Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Knuedler“ im Zeichen des Sports

Auf dem „Knuedler“ tauchen oder surfen – das gibt es sicherlich nicht jeden Tag. Zum 30. Geburtstag der „S.d.S. Sport-Wochen“ machte der „Service des Sports“ das Unmögliche möglich und verwandelte den hauptstädtischen „Knuedler“ am Freitag von 11.30 bis 19.30 Uhr in ein riesiges Erlebnisfeld. Den ganzen Tag über hatten Kinder und ihre Familien die Möglichkeit, das gesamte Programm der „Sport-Wochen“ zu entdecken. Kurz vor Mittag wurden die „Festspiele“ von Simone Beissel, der Sportschöffin der Stadt Luxemburg, offiziell eröffnet.

Seit 1984 bietet der „Service des Sports“ während der Sommermonate „Sport-Wochen“ für Kinder zwischen elf und 17 Jahren an. In den vergangenen 30 Jahren öffnete die Veranstaltung sich zunehmend neuen Sportarten und passte sich dem Geschmack der jungen Teilnehmer an. Während zu Beginn nur etwa 160 Kinder an den „Sport-Wochen“ teilnehmen konnten, organisiert der „Service des Sports“ dieses Jahr 19 Ferienwochen für 299 Teilnehmer. Ziel der Initiative ist es nicht nur, die Kinder für sportliche Aktivitäten zu begeistern, sondern auch das Interesse für neue Sportarten und Erfahrungen zu wecken.

Um den Geburtstag der „Sport-Wochen“ zu feiern, stand der „Knuedler“ gestern im Zeichen der Bewegung. Neben zahlreichen Workshops und Animationen zum Thema „Martial Arts“ und „Dance Arts“, standen Sportarten wie Tauchen, Surfen, Boxen, Klettern, Beach-Volleyball, Street-Ball, Fußball, Badminton und Tischtennis auf dem Programm. Außerdem hatten die Besucher die Möglichkeit, Tarzan zu spielen und sich mit einer Seilbahn von den Kasematten bis zur Abtei Neumünster abseilen zu lassen.

Wer seine Kinder für die diesjährigen „Sport-Wochen“ anmelden möchte, kann sich an den „Service des sports“ wenden. Für die Elf- bis Zwölfjährigen sind noch Plätze in den Ferienwochen „Mini Sailing“ in Brouwersdam und „Mini Maxi-Sports“ in Luxemburg frei. Für die 13- bis 17-Jährigen gibt es noch Plätze für die Ferienwochen „Rafting, Canyoning'n Sportfun“ im Ötztal, „Multisports“ in Sala Comacina, „Skate'n Sportsfun“ und „Martial Arts“ in Luxemburg sowie für die Workshops rund um Tauchen, Klettern und Wassersportarten in Lultzhausen. Weitere Informationen gibt es beim „Service des sports“ unter der Telefonnummer 47 96 24 63 oder auf der Internetseite „www.vdl.lu“. (ld)