Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Futsal Scolaires - Entente Osten zieht souverän in Runde zwei ein

Am Sonntag, den 09.12.12 fand die erste Runde im Futsal statt. Das Losglück bescherte den Scolaires der Ent. Wormer/Canach/Mensdorf einen kurzen Anfahrtsweg nach Hostert, dafür aber mit US Hostert, Swift Hesperange, Ent. Berdorf, Yellow Boys Weiler und der Ent. Jeunesse Atertdaul eine ausgeglichene Gruppe.
Die Trainer Michael Vogel und Gilles Petry setzten folgenden Mannschaftskader auf:
Vogel Dylan, Ramsden Theo, Kirsch Leo, Ampratzis Stylianos, Burkic Belmin, Leogrande Ivo, Marson Jeff, Bettendorf Noah, Koos Felix, Lampach Maxime und Juchems Luc.
Der erste Gegner hieß Jeunesse Atertdaul! Im ersten Spiel 3 Punkte sammeln und eine gut Grundlage schaffen, war das Hauptziel. Durch schnelles präzises Passspiel und durchdachte Kombinationen wurde der gegnerischen Mannschaft von Anfang an keine Chance gelassen und durch Tore von Ivo, Stylianos und Maxime wurde auch verdient 3:0 gewonnen.
Mit dem Sieg aus dem ersten Spiel ging es im nächsten Aufeinandertreffen gegen die Yellow Boys aus Weiler! Ein körperlich starker Gegner, der robust in die Zweikämpfe ging und nach dem ersten verlorenen Spiel unbedingt gewinnen musste. Es entwickelte sich ein hoch interessantes Spiel in dem es hin und her ging und sehr körperbetont gespielt wurde. Fünf Minuten vor Schluss gelang es Leo, durch ein beherztes Dribbling, allein in Richtung gegnerisches Tor zu laufen. Er wurde aber leider am Torschuss durch ein Foul gehindert. Den fälligen Freistoß setzte Theo eiskalt in die Maschen. Das Spiel wurde 1:0 gewonnen und das Punktekonto auf 6 Zähler erhöht!
Swift Hesperange, bis dahin auch ohne Punktverlust, hieß der nächste Gegner! Ein super spannendes Spiel. Die Entente Osten musste alles an Kräften mobilisieren, um keine Niederlage zu kassieren und sich eine gute Ausgangsposition im Kampf ums Weiterkommen zu schaffen. Durch eine kollektive Mannschaftsleistung und den unbedingten Willen, nicht verlieren zu wollen, gelang es unserer Mannschaft Swift Hesper einen ebenbürtigen Gegner zu stellen. Ivo hatte 2 min vor Schluss die Chance das Spiel zu Gunsten der Entente OSten zu entscheiden. Er setzte zu einem beherzten Solo an, kam am letzten Mann vorbei, suchte den Abschluss, doch leider sollte das Aluminium einem Erfolg im Weg stehen und so endete das Spiel mit einem gerechten 0:0 Unentschieden. Nur ein Punkt auf dem Konto, aber ein großer Erfolg! Wille versetzt Berge!
Im vierten Spiel wartete mit der Manschaft aus Berdorf ein vermeintlich schwächerer Gegner auf unsere Mannschaft. Durch viel Energieverlust gegen Hesper und einer kurzen Pause zwischen den beiden Spielen, gestaltete sich dieses Spiel doch nicht so einfach wie gedacht und die Entente Osten musste lange auf das 1:0 warten. Eine herrliche Ballstafette vollendete Ivo zu seinem zweiten persönlichen Treffer. Theo erhöhte noch auf 2:0 und so hatte man satte 10 Punkte nach vier Spielen auf der Habenseite.
Im letzten Spiel ging es darum, nicht zu verlieren und wenigstens mit einem Unentschieden den Gegner aus Hostert auf Distanz zu halten und damit in die zweite Runde einzuziehen. Wiederum spielerisch überzeugend gelang der Mannschaft, durch ein Tor von Leo, einen nie gefährdeten 1:0 Sieg einzufahren!
Mit viel Engagement, einer geschlossenen Mannschaftsleistung und auch viel individueller Stärke ziehen die Scolaires der Ent. Wormer/ Canach/ Menster verdient in die zweite Runde der Futsal-Meisterschaft ein.

Guy Schartz