Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CSV-Wintger ehrt Rob Arend

Vor kurzem hielt die Wintger CSV-Sektion ihre alljährliche Generalversammlung im Vereinssaal in Helzingen ab.

Man könne stolz auf das Erreichte sein, so Präsident Luss Meyers in seiner Begrüßungsansprache. Nach elf Jahren an der Spitze der Gemeinde können Bürgermeister Marcel Thommes und sein Team ein äußerst positives Fazit der geleisteten Arbeit ziehen. Vieles sei zur Verbesserung der Infrastukturen investiert worden. Bei allen großen Projekten sei die Bevölkerung aktiv mit eingebunden worden und all dies ohne die Finanzsituation der Gemeinde zu sehr zu belasten. Das vorhandene Geld sei bestmöglich eingesetzt worden, so Meyers. Allerdings seien jetzt mit der Gemeindefinanzreform dunklere Wolken aufgezogen und man müsse sich in Zukunft vermehrt Gedanken machen wie man die noch anstehenden, größeren Ausgaben im Abwasserbereich und beim geplanten Schulneubau stemmen kann.

Die anstehenden Gemeindewahlen im Oktober 2017 wolle man gut vorbereiten und mit einem klaren Wahlprogramm für die nächsten sechs Jahre antreten. Da man in Zukunft auch auf Gemeindeniveau immer mehr Leute mit verschiedenen Kompetezen braucht, sei man zurzeit bemüht eine Kandidatenliste mit elf Kandidaten mit ganz unterschiedlichen Kompetenzen in verschiedenen Bereichen aufzustellen, so Meyers abschließend.

Die Tätigkeitsberichte von Sekretär Arend Fern und der Finanzbericht von Kassiererin Ramona Gales wurden einstimmig bewilligt.

Bürgermeister Marcel Thommes wagte einen Ausblick in die Zukunft, wo mit dem noch anstehenden Bau der restlichen Kläranlagen alleine noch rund 38 Mio € Ausgaben auf die Gemeinde zukämen. Da mit der Gemeindefinanzreform die große Fläche der Wintger Gemeinde nicht mehr berücksichtigt wird, entwickele sich in den kommenden Jahren eine große Ungerechtigkeit. Der Unterhalt von mehr als 350 km Straßen bzw. Wegen, der damit zusammenhängende Grün- und Heckenschnitt, der Schultransport, der Winterräumdienst usw., dies seien alles Elemente, die man nun nicht mehr angerechnet bekommt. All die "grünen" Projekte, die man in den letzten Jahren unterstützt habe, könne man sich nun nicht mehr leisten.

Zum Schluss der Versammlung wurde Rob Arend mit einem Geschenk von der Sektion geehrt. Er war bis Dezember 2016 während 17 Jahren im Wintger Gemeinderat aktiv. Seine Nachfolge trat Ilidio Silva aus Derenbach an. Arend bedankte sich für die stets faire und gute Zusammenarbeit in all den Jahren. Man habe viel für die Bürger erreicht, dies sei für ihn auch immer oberste Priorität gewesen. Es sei nicht sein Wesen unendlich lange auf seinem Stuhl zu bleiben und er habe von Anfang an vorgehabt nicht länger als drei Amtsperioden zu bleiben.

Der Vorstand der CSV-Wintger: Präsident: Meyers Luss; Vizepräsidentin: Lutgen Christine; Sekretär: Arend Fernand; Kassenwart: Gales Ramona; Mitglieder: Andreasen Jeppe, Arend Rob, Bertemes Claude, Jacobs J.-Paul, Koos Albert, Milbert Nicole, Miny Anouk, Molitor Uljana, Neser Pierre (Stockem), Neser Pierre, (Heisdorf), Reuter Jérôme, Schanck Jacques, Silva Ilidio, Thines J.-Claude, Thommes Marcel, Trausch Jemp.

Weitere Neuigkeiten von Luss Meyers >