Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Supermarktkette Cactus: Lebensmittel aus garantiert natürlicher Herstellung auf dem Vormarsch

Mit über 2 000 verschiedenen Artikeln bestreitet die Bio-Abteilung knapp sechs Prozent des Produktangebots der Supermarktkette Cactus. Hauptlieferant ist das Unternehmen Biogros, das seine Produkte primär aus der Luxemburger Landwirtschaft bezieht. Ergänzend dazu bieten die Cactus-Geschäfte Bio-Produkte des deutschen Lebensmittelherstellers Alnatura und ein umfangreiches Sortiment an Bio-Cactus-Produkten sowie etliche weitere anerkannte Marken an.

„Unser Angebot an Lebensmitteln aus biologischer Herstellung bestätigt unser Markenzeichen ,Cactus – nëmmen dat Bescht‘. Mit diesem Slogan drücken wir unsere Leidenschaft für die Produktqualität aus – Qualität im weitesten Sinne des Wortes, denn wie unsere Produkte aus regionaler und hausinterner Herstellung, entsprechen auch die Bio-Produkte unseren hoch gesteckten Qualitätskriterien, sowohl was den Geschmack als auch die Lebensqualität betrifft“, erklärt Marc Hoffmann, Marketingdirektor bei Cactus. Auch der ökologischen Verantwortung stelle sich die Cactus-Gruppe, indem sie sowohl die Herstellung und den Vertrieb von Bio-Produkten als auch die zahlreichen Umweltorganisationen unterstütze.

Bio, Biog, Biogros –
zertifizierte Qualität
Als die Supermarktkette Cactus 1974 ihr erstes Bio-Sortiment – ausschließlich so genannte Trockenprodukte von ausländischen Anbietern – in ihren Filialen anbot, war das Interesse der Verbraucher noch eher verhalten: Unsicherheit bei den Kunden, weil unbekannt; überteuert, weil zu gering in der Produktion. Wohl niemand ahnte seinerzeit, dass gerade der Bio-Bereich keine 20 Jahre später einen wichtigen Geschäftszweig der Cactus-Gruppe darstellen würde.

Den Ausschlag für den Erfolg gaben die zertifizierten biologischen Lebensmittel von anerkannten Luxemburger und ausländischen Herstellern. Allen voran das Luxemburger Großhandelsunternehmen Biogros, dessen Angebot ein Vollsortiment an biologischen Lebensmitteln vor allem für den Naturkost-Einzelhandel – Obst und Gemüse sowie Trocken- und Molkereiprodukte – umfasst. Biogros bezieht seine Produkte vornehmlich aus den landwirtschaftlichen Erzeugnissen der Mitglieder der „Bio-Bauere-Genossenschaft Lëtzebuerg“ (Biog). Die Marke Biog ist geschützt.

Als weiteres Bio-Standbein der Supermarktkette Cactus gilt die Produktpalette des deutschen Bio-Lebensmittelunternehmens Alnatura mit Sitz im hessischen Bickenbach, dessen Produkte „durch das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis überzeugen“, so Marc Hoffmann. Und nicht zuletzt die Hausmarke Bio-Cactus, die ihrerseits mit u. a. drei Sorten Marmelade, Milch, Honig und Kaffee sowie Fleisch, Lachs und zehn Sorten Brot, ein umfangreiches Sortiment an biologischen Lebensmitteln zur Verfügung stellt.

„Warten auf
Luxemburger Referenzen“
Deutlich auf dem Vormarsch sind die Bio-Weine, die sich „zurzeit noch ausschließlich auf französische Referenzen beschränken, da der biologische Weinbau in Luxemburg mengenmäßig noch nicht für den Handel in der Größenordnung der Supermarktkette Cactus gerüstet ist. Sobald das Angebot da ist, sind wir gerne bereit, auch Bio-Weine von den hiesigen Lagen in unser Sortiment aufzunehmen“, erläutert Marc Hoffmann.

Zunehmend gefragt ist auch Fisch aus kontrolliert-biologischer Aufzucht. Obwohl es bereits ein recht ansehnliches und auch korrektes Angebot an Bio-Fisch aus natürlicher Zucht gebe, sieht Marc Hoffmann dennoch und vor allem in puncto nachhaltige Bio-Fisch-Kulturen dringenden Handlungsbedarf auf Seiten der Anbieter. Die Bio-Fisch-Kulturen müssten allgemein mehr in die Verantwortung gezogen werden.

„Die Bio-Lebensmittel haben sich längst aus der Anonymität der Produktrandgruppen hervorgehoben. Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Und beim Angebot setzen wir ganz klar auf Qualität. Die Verbraucher sind heutzutage sehr gut informiert. Sie wissen was sie wollen. Was sie definitiv nicht wollen, sind Mogelpackungen. Deshalb hat die Qualität bei unseren Bio-Lebensmitteln oberste Priorität. Wenn auf unseren Produkten Bio drauf steht, ist auch Bio drin“, so der Cactus-Marketingdirektor.

VON JOSÉE LUDOVICY(TEXT)
UND ANOUK ANTONY (FOTOS)