Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Studien- und Berufsberatung im Lycée du Nord

Seit nunmehr 20 Jahren lädt die Schulleitung des Lycée du Nord in Wiltz im Februar zu einem Informationsvormittag, um die Schüler der Oberstufe bestmöglich auf weiterführende Studien beziehungsweise das Berufsleben vorzubereiten.

Dem Ruf folgen alljährlich nicht nur die Schüler der beiden letzten Jahrgangsstufen (2e, 1ère, 12e, 13e), sondern auch Lehrer, Studenten und Vertreter der Arbeitswelt, hierunter besonders viele ehemalige Schüler des Lycée du Nord, die den teilnehmenden Schülern die unterschiedlichen Facetten der von ihnen eingeschlagenen Studienrichtung oder ihres Berufes vorstellen.

Nach einem Vortrag von Herrn Jerry Lenert, Direktor des CEDIES (Centre de Documentation et d’Information sur l’Enseignement Supérieur), können sich die Schüler, die im Vorfeld nach ihren Bedürfnissen und Wünschen befragt wurden, an etwa 40 verschiedenen Informationsständen über die unterschiedlichsten Berufe, Ausbildungen und Studienrichtungen informieren und sich in persönlichen Gesprächen beraten lassen. Viele Schüler nutzen die Gelegenheit zudem, um bereits erste Kontakte in die jeweiligen Universitätsstädte oder in die Arbeitswelt zu knüpfen.

Der Erfolg dieses Tages beruht aber nicht zuletzt auch auf der Tatsache, dass der Vormittag gleichzeitig zu einer Art Jahrestreffen zahlreicher Absolventen des Lycée du Nord wird, die neben ihrer Funktion als „Studienberater“ die Gelegenheit finden, in geselligem Rahmen ehemalige Mitschüler und Lehrer wiederzusehen und sich mit diesen auszutauschen.

Der akademische sowie der berufliche Erfolg der ehemaligen Schüler erfüllt die gesamte Schulgemeinschaft des Lycée du Nord zurecht mit Stolz und bestärkt alle Beteiligten in ihrem Bestreben, das Bestmögliche aus jedem einzelnen Schüler herauszuholen.