Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Solidarity Run“ im Lycée du Nord


„Solidarity Run“ im Lycée du Nord

Am 10. Mai 2017 fand im Lycée du Nord die 9. Ausgabe des Solidarity Run statt, bei der die über 1400 Schüler des LN sowie ihre Lehrer in unterschiedlichen Sportdisziplinen angetreten sind, um Geld für den guten Zweck zu sammeln.

Bestand die Veranstaltung, welche seit 2005 von den Sportlehrern in Zusammenarbeit mit der Schulleitung des LN organisiert wird, ursprünglich in einem Lauf durch Wiltz, hat sich der Solidarity Run zu einem Ereignis entwickelt, bei dem die Schüler und Lehrer in unterschiedlichsten Sportarten wie Staffellauf, Schwimmen oder Badminton an ihre körperlichen Grenzen gehen, um möglichst viele Spendengelder zu sammeln.

Über den Sport werden die Jugendlichen somit für die Arbeit unterschiedlicher karitativer Organisationen sensibilisiert.

Die diesjährigen Einnahmen des Solidarity Run gehen an die Organisation „Kanner-Jugendtelefon“ und die „Amicale du LN“. Während das „Kanner-Jugendtelefon“ Kinder und Jugendliche telefonisch (116111) bei der Suche nach Antworten auf ihre Fragen oder nach Lösungen für ihre Probleme begleiten, unterstützt die „Amicale du LN“ bedürftige Schüler.

Ein besonderes Highlight der Edition 2017 war die Teilnahme bekannter Sportgrößen aus Luxemburg am Solidarity Run. Neben dem Läufer Yonas Kinde ließen es sich auch der Zehnkämpfer Lex Damit sowie die Schwimmer Laurent Carnol und Jean-François Schneiders nicht nehmen, gemeinsam mit der Schulgemeinschaft des LN für den guten Zweck anzutreten.