Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Matinée de l’Orientation“ im Lycée du Nord

Am Samstag, den 20. Januar 2018 fand im Lycée du Nord in Wiltz die alljährliche „Matinée de l’orientation“ statt. Dieses Angebot richtet sich speziell an die Schüler der 8e-, 9e- und IPDM-Klassen sowie deren Eltern und verfolgt das Ziel, frühzeitig die Weichen für eine Berufswahlentscheidung und damit für einen erfolgreichen Übergang in Ausbildung, Studium oder Beruf zu stellen.

Die Schüler erhielten an besagtem Morgen die Möglichkeit, sich über die unterschiedlichsten Ausbildungswege im Enseignement Secondaire Général zu informieren und erste Kontakte mit der Berufswelt zu knüpfen. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Fachlehrern sowie 25 Vertretern der regionalen Arbeitswelt organisierte die Schulleitung des LN über 40 Workshops, in denen sich die mehr als 380 Schüler ein praxisnahes Bild von der Arbeitswelt machen konnten. Die Workshops waren interessierten Eltern selbstverständlich ebenfalls zugänglich. Vertreten waren Berufe und Ausbildungswege aus den Bereichen Bau, Holzverarbeitung, Dienstleistung, Elektro, Gesundheit, IT und Computer, Metall und Maschinenbau, Naturwissenschaften, Soziales, Verkehr und Logistik, Wirtschaft und Verwaltung. Großen Anklang fand auch der Informationsstand der Lëtzebuerger Arméi. Im Forum bot sich den Anwesenden zudem die Gelegenheit, sich mit Mitarbeitern der ADEM und der Chambre des Métiers zu unterhalten.

Diese Form der Zusammenarbeit zwischen Schule und Arbeitswelt bietet beiden Seiten eine Menge Vorteile, da verschiedene Arbeitgeber vor Ort schon zukünftige Lehrlinge anwerben konnten. Dem ein oder anderen Schüler gelang es auch, einen Praktikumsplatz zu ergattern.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgten Schüler und Lehrer des Lycée du Nord, indem sie eigens ein Catering organisierten. Die jüngsten Anwesenden wurden von Schülern der 3e GPS betreut, die an diesem Morgen als Babysitter im Einsatz waren.