Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Étienne Schneider zu Besuch im Lycée du Nord in Wiltz

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres erhielt das Lycée du Nord in Wiltz in der Person des stellvertretenden Premierministers, Wirtschaftsministers und Ministers für Innere Sicherheit und Verteidigung Étienne Schneider hohen Besuch.

Der Minister wurde zusammen mit seiner Delegation von der Schulleitung empfangen und erhielt während eines Rundgangs einen Einblick in das schulische Angebot des LN. So besuchte Herr Schneider die Schüler einer 11e Technicien-Informatique, die ihm die Funktionsweise ihrer selbst programmierten Roboter erklärten. Danach demonstrierten die Schüler der 1 ère BC im Chimie-Unterricht in unterschiedlichen Workshops, wie man die Hauptprobleme, die dem Menschen im Weltall begegnen, lösen kann.

Im Anschluss diskutierte der Minister mit etwa 200 interessierten Schülern des Cycle Supérieur über die Rifkin-Studie zur Dritten Industriellen Revolution in Luxemburg sowie den Abbau von Weltraumressourcen (Spaceresources.lu). Hierbei hob er immer wieder die große Bedeutung der neuen Zukunftstechnologien sowohl im Bereich der Umwelt als auch der Satteliten-Technik hervor. Der Minister ermutigte seine jungen Zuhörer, aktiv an der zukünftigen Entwicklung des Landes mitzuarbeiten.