Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erwachsenenbildung im Lycée du Nord in Wiltz

Angesichts eines sich ständig wandelnden Arbeitsmarktes und in Anbetracht der stetig steigenden Anforderungen einer sich fortwährend entwickelnden Region hat das Lycée du Nord in Wiltz das Angebot der Erwachsenenbildung für das Schuljahr 2017/2018 in Zusammenarbeit mit der Arbeitnehmerkammer (das Luxembourg Lifelong Learning Center) und der Hochschule für Arbeit (EST) erweitert und ausgebaut. Der Schulleitung ist es ein wichtiges Anliegen, allen Menschen den Zugang zu Bildung bzw. Weiterbildung zu ermöglichen.

Das LN bietet neben Abendkursen zu den Handwerkstechniken (Holz, Metall, Schweißen, Keramik und Näherei) auch Luxemburgisch-Sprachkurse für Anfänger sowie Fortgeschrittene und Kurse der formation de la 2e voie de qualification (9e TE / PO / PR) an. Ab September 2017 findet in den Räumlichkeiten des LN nun auch die von der Hochschule für Arbeit (EST) ins Leben gerufene Kursreihe Verännert Aarbechtswelten statt. Die Arbeitnehmerkammer organisiert zudem die Lehrgänge comptabilité und bureautique / informatique.

Am 28. September 2017 überreichte Pierre Stockreiser, der Direktor des Lycée du Nord, den Teilnehmern der Abendkurse des Schuljahres 2016/2017 während einer kleinen Feier ihre Bescheinigungen. Viele der Anwesenden nutzten die Gelegenheit dann auch sogleich, um sich in die neu angebotenen Kurse einzuschreiben.

Der Erfolg der Erwachsenenbildung im Lycée du Nord in Wiltz spiegelt sich in der hohen Zahl der Einschreibungen in die unterschiedlichsten Abendkurse wider.