Wählen Sie Ihre Nachrichten​

1. Wolzer Corona-Kirmes + 2 Deeg Corona-Braderie mat Spärrung vun der Groussgaas

04
Jul
2020
04 Jul

Wien feiert haut dann nach eng Kiermes privat? Den alen Brauch, wou Famillgen den Dag all zesummen koumen, get et kaum nach.

Och as mol nët méi, an all Kierch eng Mass fir den « Kirchweihdag », wat et jo eigentlech as d'Kiermes.

Et as eben sou mat villen alen Bräich.

Awer Museken gin gär durch Ortschaften den Hämmelsmarsch blosen fir hir Keesen ze föllen. An dat as hiren eenzegen But!

Dat as et och schons fir Kiermes.

Den Zockerbuttek oder d’Schéissbud kommen och nët méi fir Kiermes op Dierfer!

D’ass Kiermes am Duerf an den Bauer sëtzt am Restaurant!

Die Kirchweih bzw. das Kirchweihfest, in Deutschland meist mit regionalen Bezeichnungen wie Kirmes, Kerwe, Kerwa, Kärwa, Kirb, Kerb, Kerm oder Kilbi bezeichnet, in Österreich und Altbayern Kirta(g) oder Kirchtag, schweizerhochdeutsch Kilbi oder Chilbi, banatschwäbisch Kerweih, wird seit dem Mittelalter als Fest anlässlich der jährlichen Wiederkehr des Tages der Weihe einer Kirche gefeiert. Der Tag der Kirchweihe hat in der jeweiligen Kirche den Rang eines Hochfests.