Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Einbrecher wollten Polizisten überfahren

Einbrecher lieferten sich in der Nacht zum Mittwoch eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei. Auf der Flucht fuhren sie mit Geschwindigkeiten von weit über 200 km/h, durchbrachen mehrere Straßensperren und wollten gar einen Polizisten überfahren.

Als gegen 2.30 Uhr Zeugen die Täter bei einem Einbruchsversuch in ein Sportgeschäft in Wickringen bemerkt hatten, flohen die Einbrecher mit einem Kombifahrzeug in Richtung Steinbrücken. Eine Polizeistreife aus Esch fuhr hinterher. Das Fluchtauto – ein blauer Audi A6 mit den gestohlenen Kennzeichen 1136 (L) – wurde mit über 200 km/h und ohne Licht über die A4 in Richtung Leudelingen gesteuert. Unterwegs durchbrachen die Täter mehrere Straßensperren. In Höhe der Abfahrt zur A13 in Richtung Petingen rammte der Fahrer mit dem Auto die Leitplanken und einen Puffer, um am Polizeiauto vorbei zu fahren. Dabei wollte er einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte rechtzeitig zur Seite springen. Sein Kollege schoss auf die Reifen des Fluchtautos – ohne den gewünschten Erfolg. Zeugen sollen sich beim Notruf 113 melden.