Wählen Sie Ihre Nachrichten​

(Fotos) Gemeinschaftsübung der Feuerwehren der Gemeinden Feulen und Bourscheid

Am Sonntag den 05.05.2013 um 09:00 übten die beiden Feuerwehrcorps der Gemeinden Feulen und Bourscheid zusammen auf dem Pferdegestüt auf Windhof.

Folgendes Szenario bildetet die Grundlage der Übung: Es galt 2 vermisste Personen zu retten und ein ausgebrochenes Feuer in einem der Heizungsräume zu löschen, sowie das Übergreifen des Feuers auf das Heulager und die angrenzenden Gebäude zu verhindern.

Die beiden ersten eintreffenden Mannschaften rüsteten sich sofort mit Atemschutzgeräten aus um die zwei vermissten Personen zu suchen und zu bergen. Gleichzeitig wurde vom Tanklöschfahrzeug (TLF) Feulen ein erster Löschangriff gestartet. Eine zentrale Atemschutzüberwachung wurde eingerichtet. Die nachrückenden Kräfte bauten einen weiteren Löschangriff vom TLF Bourscheid auf. Um die Nachbargebäude gegen die Hitzestrahlung zu schützen wurden zusätzliche Strahlrohre eingesetzt. Bedingt durch die Lage außerhalb der Ortschaften kann nicht auf die Trinkwasserversorgung als Löschwasser zurückgegriffen werden und es musste eine Pumpe am nahegelegen Weiher installiert werden. Dies übernahm eine gemischte Mannschaft der beiden Feuerwehrcorps.
Gleichzeitig wurde mit dem Schlauchanhänger der FW Bourscheid die Wasserförderleitung zu den beiden Tanklöschfahrzeugen aufgebaut. Alle zur Verfügung stehenden Atemschutzgeräteträger sammelten sich an der zentralen Atemschutzüberwachung und wurden von dort koordiniert resp. in Reserve gehalten. Insgesamt wurden 15 Atemschutzgeräteträger durch die Atemschutzüberwachung registriert.

Die Übung war ein Erfolg, da viele Abläufe eines Ernstfalles trainiert werden konnten und die Zusammenarbeit der beiden Feuerwehrmannschaften sehr gut funktionierte. Übungen dieser Art sind für Feuerwehren von großer Bedeutung damit die Feuerwehrmannschaften sich kennenlernen und wissen wer welche Geräte einsetzen kann.

Herzlich Bedanken möchten wir uns auch bei Familie Zimmer die uns bei der Planung tatkräftig unterstützte und freundlicherweise die Räumlichkeiten für die Übung zur Verfügung stellten. Im Anschluss an die Übung sorgten Sie für das leibliche Wohl.
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Feulen: 15 Kräfte, TLF 2000 , GW, MTW, MZF
Feuerwehr Gemeinde Bourscheid: 22 Kräfte, TLF 2000, 3 TSF, MTW, Schlauchanhäger

Text: Charel Frauenberg
Photos: Ketty a Rom Hankes www.proha.lu