Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zillertaler Haderlumpen und Sandy Botsch im “Miseler Land”

VORVERKAUF GESTARTET

Nach dem großen Erfolg der letzten 5 Jahren, kommen die „Zillertaler Haderlumpen“ auch 2016 wieder für ein Konzert nach Luxemburg.

Am Samstag dem 28. Mai 2016 sind die „Zillertaler Haderlumpen“ in dem Kulturzentrum in Wasserbillig (route de Luxembourg, 6633 Wasserbillig).
Im Vorprogramm zum Warm-up dieses Jahr, ab 18h00, die „Goldene Stimme“ aus Luxemburg: Sandy Botsch. Gegen 20h15 gibt es dann, über 3 Stunden lang, zünftige Tiroler Stimmung, mit einer der besten Gruppen die Tirol zu bieten hat, mit den „Zillertaler Haderlumpen“. Die Türen öffnen ab 17h30.

Die Preise liegen bei 25,00-€ (ohne Menü), 40,00-€ (mit Menü) im Normalpreis , 20,00.-€ (ohne Menü), 35,00-€ (mit Menü) für Senioren ab 60 Jahren, Behinderte, Studenten, Inhaber der Kundenkarte von Ticket Regional und Gruppen ab 15 Personen. Kinder bis 12 Jahre zahlen keinen Eintritt und nur 10,00.-€ fürs Menü.
Der Preis an der Abendkasse beträgt 45.-€.

Die Eintrittskarten erhalten Sie online unter www.ticket-regional.lu oder über die Info-Hotline: +352 691 510
420 oder 661 483 817. Des Weiteren gibt es die Eintrittskarten auch in allen Reisebüros von Voyages Emile Weber, den Asport Geschäften, dem ACL in Bertrange und Diekirch und allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional.

Mit dem Event-Bus-Service emile.lu zum Konzert

Mit dem Event Bus Service von emile.lu für 18.- € bequem von zuhause aus zum Konzert und zurück. Buchbar über emile.lu oder Tél 356575-1

Unsere Veranstaltung ist barrierefrei,

Rollstuhlfahrer und mobilitätseingeschränkte Personen können problemlos an der Veranstaltung teilnehmen.
Aus organisatorischen Gründen bitte bei der Reservierung der Eintrittskarten unter der Rufnummer (00352) 691 510 420, (00352) 661 483 817 oder per Mail unter info@aiderbichlerfrenn-letzebuerg.org angeben, damit ein entsprechender Sitzplatz eingerichtet werden kann.

Behindertengerechte Toiletten sind in dem Kulturzentrum vorhanden. Das Kulturzentrum ist flach und somit problemlos überall mit Rollstuhl und/oder Gehhilfen begehbar.
Sollte vor Ort trotzdem Hilfe benötigt werden, um Rollstuhlfahrer und mobilitätseingeschränkte Personen in die Halle zu begleiten, so ist dies kein Problem.
Bitte einfach bei Reservierung mit angeben.

Vor dem Kulturzentrum, so wie in der näheren Umgebung sind Behinderten- Parkplätze vorhanden.

Die Zillertaler Haderlumpen

Wahre Liebe und Herzblut für die Musik – das zeichnet die „Zillertaler Haderlumpen“ aus und macht Sie zu dem was sie sind: gern gesehene Gäste in allen großen TV-Shows, vielfach mit Gold ausgezeichnet und Sieger im Grand Prix der Volksmusik. Darüber hinaus sind Vitus, Peter und Reinhard, die 2012 ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feiern, vor allem eines: am Boden geblieben.
Sie leben genau das Leben, von dem sie singen, lieben ihr schönes Zillertal und ihre Familien-das merken die Fans, die zu Tausenden zu den Konzerten stürmen und ihre Lumpen stets hautnah erleben dürfen.
Über 140 Mal im Jahr steht das Trio jährlich auf der Bühne und füllt die Hallen in ganz Europa. Heute mit derselben Leidenschaft wie vor 25 Jahren – ganz einfach, weil die Musik ihr Leben ist!


Sandy Botsch

Sie ist eine der bekanntesten Sängerinnen Luxemburgs. Sandy Botsch ist Leadsängerin mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Coverbands. Sie wurde unter anderem bekannt mit den „Singers-Unlimited“, „Käpt´n Ändä & Matrouss K1000 feat. Sandy and the Hüettes“, sowie mit dem Gesangs-Duo „Sandy & Rol“.
Des Weiteren ist sie auch noch Sängerin der luxemburgischen „Douanes-Musek“ und Solo-Künstlerin in den Bereichen: Gesang und Animation.
Mitunter nimmt Sie Einladungen bekannter und befreundeter Bands, wie z.B. den „Dompiraten“ wahr, um bei
besonderen Gelegenheiten als Gastsängerin auf der Bühne zu stehen.
Mit ihrer vielseitigen Stimme verfügt Sandy über ein breitgefächertes Gesangsrepertoire, welches an den jeweiligen Auftritt angepasst wird.

Die Veranstaltung findet statt zu Gunsten von “Gut Aiderbichl”

Gut Aiderbichl ist ein Gnadenhof für misshandelte Tiere aus ganz Europa; in Henndorf am Wallersee, in Österreich. Gegründet wurde dieser Gnadenhof im Jahre 2000, von Michael Aufhauser.
Heute gehören über 20 Höfe in Österreich, Deutschland, Frankreich, der Schweiz und einige Hektar Land zu diesem Projekt.
Über 5000 Tiere, von klein bis gross, erfreuen sich derzeit über ein sorgenfreies Leben.