Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vier Leichtverletzte bei Vorfahrtsmissachtung

Am Montagabend, gegen 18.50 Uhr kam es auf der Umgehungsstrecke der Braderie in Wasserbillig zu einem Verkehrsunfall.

Wegen der Braderie in Wasserbillig war am Montag den ganzen Tag über die Grand-Rue gesperrt und der Verkehr wurde über die Rue des Romains umgeleitet. An der Kreuzung der Rue des Romains mit der Rue des Pépinières übersah eine Fahrerin ein Stoppschild und fuhr in die Kreuzung. Dabei stiess ihr Fahrzeug frontal gegen einen aus Richtung Grenze kommenden Geländewagen zusammen. Beider Fahrzeuge wurden über die Kreuzung geschleudert und endeten ihre Irrfahrt auf dem Bürgersteig respektive gegen einen Stromverteilerkasten. Bei dem Unfall wurden die Fahrerin des Personenwagens, alleinige Insassin sowie der Fahrer und die beiden Beifahrerinnen des Geländewagens leicht verletzt. Drei Leichtverletzte mussten ins Hôpital Kirchberg zur Kontrolle eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Materialschaden.

Vor Ort waren zwei Krankenwagen, der Rettungsdienst und die freiwillige Feuerwehr des Centre d’Intervention Mertert-Wasserbillig, die freiwillige Feuerwehr Grevenmacher, die Gemeinde Mertert sowie die Polizisten aus Grevenmacher. (J.B.)