Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sängerbond Museldall wird "Chorale Municipale"

Sängerbond Museldall wird,
„Chorale Municipale“ Sängerbond Museldall Waasserbëlleg.
Im Vorfeld der 120. Jahreshauptversammlung wurde in einer außergewöhnlichen
Generalversammlung einstimmig, mit 31 Ja-Stimmen, beschlossen, auf Vorschlag
des früheren Bürgermeisters Gust Stefanetti und des aktuellen Schöffenrates, den
Namen des Wasserbilliger Traditionsvereines in „Chorale Muncipale“ Sängerbond
Museldall Waasserbëlleg umzuwandeln.
Eingangs der Generalversammlung konnte President Yvon Streff, neben den
zahlreichen Mitgliedern auch Bürgermeister Jérome Laurent, die Schöffen Ali
Leonardy und Alain Scheid sowie Raymond Peters vom Dachverband UGDA
begrüßen. Sekretär Mich Kohn wusste in seinem Jahresbericht von 8 Konzerten, 2
Messen, 1 gesanglichen Umrahmung und 3 Theatervorstellungen zu berichten. Als
besondere Highlights galten das Frühjahrskonzert mit Liebesliedern unter Mitwirkung
der Sopranistin Marie-Reine Nimax-Weirig sowie das vorweihnachtliche Konzert in
Heidelberg-Rohrbach (D). Die gesanglichen Auftritte wurden in 53 Proben einstudiert,
es wurden 130 Lieder gesungen und 17 neue Werke in das Repertoire
aufgenommen. Den verstorbenen Mitgliedern René Becker und Pierre Kertz sowie
Jules Krieger Vorstandsmitglied der Gesangs-und Musikföderation wurde ein stilles
Memento gewidmet. Kassierer Frank Hansen wusste von einer gesunden Finanzlage
zu berichten, sowie einer Spende von 1500€ an die „Fondation El Salvado“. Eine
mustergültigen Buchführung wurden ihm seitens der Kassenprüfer Albert Hoffmann
und Georges Mahnen bestätigt.
In einer sehr emotional geprägten Ansprache bedanke sich Präsident Yvon Streff bei
den Gemeindeverantwortlichen für die große Ehre ab dem Jahre 2017 nun den
Namen einer „Chorale Municipale“ tragen zu dürfen. Dies sei für den Chor aber auch
eine Herausforderung weiterhin zur Freude der vielen Zuhörer und zum Wohle der
Gemeinde zu arbeiten. Der Dirigentin, seinem Vorstand und den Sängern zollte er
Anerkennung für die geleistete gute Arbeit und appellierte an die Sänger weiterhin
dem Verein die Treue zu bewahren und kollegial, freundschaftlich, und
verständnisvoll, weiter miteinander zu singen.
Dirigentin Viviane Kohn-Hames lobte die gute Zusammenarbeit, den regen
Probenbesuch und die Verlässlichkeit ihrer Sänger. Einen besonderen Dank richtete
sie an Titularpianist Daniel Lang für seine professionelle und einfühlsame Begleitung
bei allen Auftritten. Für das Frühjahrskonzert am 13. Mai 2017, mit Liedern aus
Österreich und Wien laufen die Vorbereitungen und zum Abschluss der
Feierlichkeiten zum 120. Geburtstag ist ein großes Konzert am 2. Dezember in der
Wasserbilliger Kirche mit Orchester, namhafte Musiker haben schon Ihre Zusage
gegeben, geplant.
UGDA Verwaltungsrat Raymond Peters zeichnete anschließend den früheren
Bürgermeister Gust Stefanetti, Mitglied des Chores, auf Vorschlag des Sängerbond
Museldall, mit der Medaille des „Chevalier de l’Ordre Européen du Mérite Musicale“
aus. Raymond Peters hob besonders die Verdienste des Jubilars hervor, die er sich
in den langen Jahren seiner Amtszeit um die kulturellen Vereine der Gemeinde
erworben hatte. Des Weiteren wurden Georges Alliaume, Roby Kersch und Pianist
Daniel Lang mit dem Verdienstabzeichen für 5 Jahre und Herbert Thies mit der
Silbermedaille für 20 Jahre beim Sängerbond Museldall ausgezeichnet.
Bürgermeister Jérome Laurent bedankte sich bei der Dirigentin, dem Vorstand und
den Sängern für das Geleistete und versprach auch weiterhin ein offenes Ohr für die
Belange der „Chorale Municipale Sängerbond Museldall Waasserbëlleg“ zu haben.