Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Besondere Auszeichnung für Ehrendirigent Nico Hames

„Sängerbond Museldall“, Frühjahrskonzert am 23. April 2016 mit Liebesliedern.
Vor der 119. Hauptversammlung des Wasserbilliger Männerchores, begrüßte
Präsident Yvon Streff die Mitglieder zu einer außerordentlichen
Generalversammlung, galt es doch die Satzungen der „a.s.b.l“ den Gegebenheiten
anzupassen. Mit 31 Ja Stimmen bei 1 Enthaltung wurden die vom Verwaltungsrat
vorgeschlagenen Umänderungen angenommen.
Neben dem Schöffenrat der Gemeinde Mertert war Raymond Peters, Mitglied des
Zentralvorstandes der UGDA der Einladung zur ordentlichen Generalversammlung
gefolgt. Sekretär Michel Kohn wusste von 6 Konzerten, 2 Messen, 2
Theatervorstellungen und 1 Familienfeier zu berichten. Die musikalischen Auftritte
wurden in 52 Proben einstudiert, wo besonders die 14 neuen Lieder des Konzertes
„Down by the Riverside“ den Sängern und der Dirigentin manches abverlangten.
Besondere Anerkennung hatte der Chor und seine Dirigentin Viviane Kohn-Hames
mit seinem Weihnachtskonzert „Seht die gute Zeit ist nah“ am 1. Advent in Kaundorf,
mit den Solisten Liane Coljon-Hames, Harfe, Isabelle Kayser, Querflöte, Nico Hames,
Bariton und Daniel Lang Klavier, erfahren. Ebenfalls wurden die Mitglieder informiert,
dass vielleicht das Gründungsdatum 1897 nicht so ganz stimmt, hat der Verein doch
ein Zeitungsartikel gefunden woraus hervorgeht, dass schon ein
Männergesangverein Wasserbillig im Jahre 1865 ein Konzert dargeboten und 1868
Satzungen hinterlegt hatte. Dies würde, falls die Recherchen sich bestätigen, mit sich
bringen, dass der Chor nicht 2017 seinen 120. Geburtstag sondern 2018 seinen 150.
feiern würde. Ein stilles Memento wurde Ehrenarchivar Josy Wirtz gewidmet welcher
im vergangen Jahr verstorben war.
Kassierer Frank Hansen wusste von einer gesunden Finanzlage zu berichten und es
wurde ihm seitens der Kassenrevisoren Albert Hoffmann und Georges Mahnen eine
mustergültige Buchhaltung bestätigt.
Neben den Verwaltungsratsmitgliedern, Yvon Streff Präsident, Michel Kohn
Schriftführer, Frank Hansen Kassierer, José Battaglia, Walter Favero, Nico Hames,
René Krier, Romain Streff, wurde Pit Kohn neu in den Vorstand aufgenommen.
In seiner Ansprache lobte Präsident Yvon Streff die große Zusammengehörigkeit im
Verein, bedanke sich bei den Sängern für ihr Engagement, bei der Dirigentin für die
ausgezeichnete musikalische Arbeit wodurch der Name „Sängerbond Museldall“
weiterhin einen guten Klang mit der nötigen Resonanz besitzt. Auch bedankte er sich
bei der Gemeinde für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und zeigte sich erfreut
über das offene Ohr was der Verein bei der Obrigkeit findet. Sein Dank ging ebenfalls
an die Sponsoren und Ehrenmitglieder.
Anschließend zeichnete Raymond Peters folgende Mitglieder mit Orden des
Dachverbandes aus: Fritsch Jos für 20 Jahre Mitgliedschaft, Krier René für 30 Jahre,
Hofmann Jos und Hanck Fred für 40 Jahre. Eine besondere Ehre wurde, dem immer
noch aktiven Sänger, Solisten und Ehrendirigenten Nico Hames zu Teil, er wurde mit
dem „Ordre de Mérite en Vermeil avec Palmettes de l’Union Grand-Duc Adolphe“ für
70 Jahre Tätigkeit in der Luxemburger Gesangswelt ausgezeichnet. 35 Jahre dieser
70 Jahre wirkt und wirkte der rüstige Jubilar beim „Sängerbond Museldall“.
Dirigentin Viviane Kohn-Hames stellte das Programm für 2016 vor, gratulierte
Titularpianist Daniel Lang zum bestandenen Klavierexamen mit Auszeichnung an
dem „Conservatoire Royale“ in Brüssel und bedankte sich bei Herbert Thies für die
Vertretung bei Proben und einem Auftritt.
Zum Schluss fand Bürgermeister Gust Stefanetti anerkennende Worte für die gute
Arbeit des Vereins und stellte die Überlegung an den Verein, falls möglich, in eine
„Chorale Municipale“ umzubenennen.