Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxracines besucht belgische Archive

Luxracines asbl, der Familienforscher-Verein zu Besuch in Arlon und Mont-Saint-Martin.

https://www.luxracines.lu/site/de/

Am letzten Samstag unternahm der Verein einen Ausflug nach Arlon. Ein Besuch des Archivs der Provinz Luxemburg stand auf dem Plan. Empfang durch Michel TRIGALET dem Direktor des Archivs, welcher dieses Haus mit nur 5 Mitarbeitern leitet und insgesamt mehr als 33 laufende Kilometer Bestände hütet, wovon fast die Hälfte leider ausgelagert sind wegen Platzmangel. Ein zusätzlicher Anbau und eine Renovierung stehen in naher Zukunft bevor.

In seinem Referat über die Abtrennung der Provinz vom Großherzogtum erklärte Michel TRIGALET dass hierbei nicht nur die Ortsmundart eine Rolle spielten sondern auch die Großmächte Preußen, Frankreich, Österreich, Niederlande, Belgien ja sogar Rußland ein Wort mitzureden hatten. Am 7 August 1843 wurde in Maastricht die Konvention über den Grenzverlauf zwischen den beiden „Luxemburg“ beschlossen. Hierbei kamen z.B. die Grenzwallonisch redenden Orte wie Bohey, Doncols, Sonlez zu Luxemburg, Arlon jedoch wo mehrheitlich luxemburgisch geredet wurde kam zu Belgien, dies weil die Franzosen darauf pochten Arlon Belgien zuzuschlagen um keine Unterbrechung der Hauptstraße Longwy-Bastogne zu haben, denn immerhin blieb Preußen in der Festung Luxemburg.

Anschließend statteten wir den Beständen einen kurzen Besuch ab. TRIGALET Michel zeigte uns sein ältestes Dokument, eine Charta der Abtei ORVAL aus dem 12 Jahrhundert, wo man nicht nur die Qualität der Schrift sondern auch die der benutzten Tinte und des Papiers bewunderte. Arlon ist jedenfalls nicht nur für Genealogen sondern auch für Lokalhistoriker absolut einen Besuch wert.

Archives Arlon

Das Mittagessen wurde in geselliger Runde in Aubange früher Ibingen genannt zu sich genommen. Die Qualität der Menus war hervorragend und alle Teilnehmer waren voll des Lobes. Serviert wurde ein Crémant des Hauses von unserer Mosel mit dem Namen NOLRA. Ganz einfach das umgedrehte ARLON.

Restaurant à Aubange

Die Fahrt ging weiter zum Mont-Saint-Martin zum Archiv des „ Cercle généalogique du Pays de Longwy“. Empfang durch den Präsidenten Bernard BARTHELEMY sowie dem Vize-Präsidenten Aimé TARNUS. Hat der Verein doch recht wenige Mitglieder, weiß er jedoch zu überzeugen durch seine zahlreichen Publikationen von Ortsfamilienbüchern! Châpeau !

Familienbücher des Vereins

Luxracines hat sämtliche Publikationen erworben, und diese werden unserer Bibliothek in Walferdingen auf Nummer 11 der rue de l‘église sicher bereichern ! Die Öffungsdaten entnehme man bitte der Homepage! Luxracines hat die Kollegen aus Frankreich zu einem Besuch in Walferdingen eingeladen.

Genealogie-pays-de-longwy Homepage