Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trio Fado - Klänge voller Sehnsucht und Melancholie

Beeindruckendes Konzert auf Schloss Vianden


Mit Klängen voller Sehnsucht und Melancholie enführten am Samstagabend die Musiker der Gruppe "Trio Fado" auf Schloss Vianden die zahlreichen Zuschauer in die malerische Altstadt Lissabons, wo schwermütige Stimmen den Weg durch die engen, farbenfrohen Gassen zeigen.

"Trio Fado", eigentlich ein Quartett, präsentierte u.a. Lieder ihrer neuen CD "Nunca é tarde" (es ist nie zu spät), benannt nach dem Song aus dem Kinofilm "Nachtzug nach Lissabon", den Trio Fado für den Film eingespielt hat (im Hintergrund der Kneipenszene mit Jeremy irons und Bruno Ganz).

Maria Carvalho ist die Sängerin des Liedes und hat auch den Text dazu geschrieben.
______________________


Wenn man sich auf die Suche nach dem musikalischen Ausdruck der Portugiesen begibt,
findet man an erster Stelle den FADO: eine urbane und gefühlsbetonte Musik, reich an Melancholie und Sehnsucht, aber parallel dazu voller Lebensfreude und selbst Ironie.
Aufgrund seiner Einzigartigkeit wurde der FADO Erbe der Menschheit (2011).

Trio Fado, eine Gruppe, die in Berlin gegründet wurde, spielt diese Musik mit Hingabe.
Inzwischen sind ihre Konzerte auch in Österreich, Schweiz, Italien, Griechenland, Polen, Russland usw. geschätzt.

Die voluminöse rauchige Stimme von António de Brito, steht im Kontrast zur weichen Stimme von Maria Carvalho und die für den Fado unverzichtbare Guitarra portuguesa,
gespielt von Daniel Pircher waren die ursprüngliche Besetzung.

Schon lange gehört Benjamin Walbrodt, der in Vianden durch eine Cellistin ersetzt wurde, fest dazu, dessen Cello Spiel die klassische FADO-Besetzung perfekt ergänzt.

Trio Fado Interpretiert mit eigenen Arrangements, berühmte Fados verschiedener Epochen.

In ihren neuen Kompositionen und Texten behält die Gruppe die alte Form des Fados,
und verstärkt sie durch den Einfluss der musikalischen Erfahrungen der Musiker.
Die Vielfalt der Instrumentierung und die lyrischen Anklänge der Texte bereichern die urige, ursprüngliche Form des Fados.
___________

Fotos:© Armand Wagner
Text © - Trio Fado und Armand Wagner