Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ehemalige Spieler des "FC Orania Vianden" trafen sich

In der Spielsaison 1972/1973, vor nunmehr 44 Jahren, schaffte es die erste Mannschaft des "FC Orania Vianden" bis ins Halbfinale der "Coupe de Luxembourg" vorzustoßen, um erst dort am Nationaldivisionsverein "Fola Esch" zu scheitern.


Damals waren es folgende Spieler, die in der vorgenanten Spielsaison des "FC Orania", damals wie auch heute 1. Division, zum Einsatz kamen: Raymond Decker, Pierre Jacoby, François Schaefer, Raymond Gaasch, Frank Kremer (Spieler-Trainer), Guy Hansen, Fernand Scheidweiler, Mett Heintzen (†), Franco Paradiso, Rolf Hermes, Jacques Royer, Guy Royer (†), Henri Bergh, Jean Bergh, Jos Spinelli, Jean-Paul Hoffmann und Masseur Nico Biver (†) .


Vor kurzem nun fanden sich die Sportskameraden zu ihrem traditionellen Treffen in Vianden ein, wo sie sich im Anschluss an eine Messe zum Gedenken aller verstorbenen Spieler und Mitglieder des 1936 gegründeten Vereins im "Restaurant Victor Hugo" einfanden. Hier wurden bei einem gemeinsamen Mittagessen, an dem auch das langjährige FC-Orania-Vorstandsmitglied Gianfranco Tonino teilnahm, die Erinnerungen an dieses, bis dato einmalige Erlebnis in der Geschichte des Vereins, noch einmal aufgefrischt.

________


Foto: C