Wantergala 2017: Märchen & Legenden

28
Dez
28 Dez

Die diesjährige Auflage der Winter-Gala der Harmonie Troisvierges stand unter dem Motto Märchen & Legenden.

Around the World in 80 Days, Robin Hood, Africa und Celtic Child standen auf dem Programm.

Als High-Light galt sicherlich das Werk des Komponisten Jan Van der Roost "Es war einmal",welches als Projekt schon länger im Visier des Dirigenten der Harmonie Troisvierges war.

Speziell an diesem fantastischen Singspiel - es werden 4 verschiedene Märchen der Gebrüder Grimm erzählt,besungen sowie musikalisch und gesanglich untermalt. Es handelt sich um "der goldene Schlüssel"; "Rotkäppchen"; "Rumpelstilzchen" und "Dornröschen".

Als Erzähler fungierte Ehrenpräsident Henri Keup, als Rotkäppchen und Dornröschen die bestbekannte Solistin der Harmonie, Tanja Duprez. Danny Jans brillierte als Wolf und Rumpelstilzchen in weiteren Rollen waren Claire Lorang; Vanessa Duprez; Fernand Scholzen und David Jans zu hören.

Die richtige Stimmung zu den jeweiligen Märchen wurden gekonnt vom Orchester sowie deren Gästen, dem Kinder-sowie dem Jugendchor der Musikschule des Clerfer Kantons und den Sängern des einheimischen Kinderchores "Adesso" wiedergegeben.

Die 55 jungen Sänger/innen lieferten eine grandiose Leistung, welche die Harmonie ebenfalls zur Höchstform anspornte. Nach dem fast eine Stunde dauernden Musikwerk wurde die Mannschaft mit frenetischem Applaus der begeisterten Zuhörer der vollbesetzten Sporthalle belohnt.

Das gesamte Projekt stand erneut unter der fantastischen Leitung vom langjährigen Dirigenten Werner Eckes.

An dieser Stelle möchten sich die Verantwortlichen der Harmonie Troisvierges bei Werner Eckes sowie den Leitern der Chöre Annick Hermann, Mario Paquet, dem Leiter vom "Adesso" Ferdi Kreins und allen Sängern, herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Eine weitere Auflage der Winter-Gala wird am 27. Januar um 17:00 Uhr im Cube 521 in Marnach aufgeführt, allerdings ohne das Märchen, getreu dem Motto "Es war einmal".


www.htv.lu

Fotos: Armand Haas