Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Trëntenger Musek“ begeistert mit Rock und Pop

Mit „Let me entertain you“ und neun weiteren weltbekannten Pop-Kompositionen stellten der neue, junge Dirigent Sam Koob und seine 30 Musikanten der „Trëntenger Musek“ beim diesjährigen Galakonzert in Waldbredimus ihr musikalisches Können unter Beweis.

Dabei überzeugten sie das Publikum unter anderem mit „Total Toto“, der lateinamerikanischen Liebeserklärung „La Collegiala“ und „Sway“, gefolgt von Lena Meyer-Landrut's „Satelite“, „The show must go on“ von Queen und die Version des Liedes „Hallelujah“ aus dem Film „Shrek“. Weiter ging es dann mit einem „Bon Jovi - Rock Mix“, „Nothing else matters“ der Band Metallica bis das Konzert mit dem „Dance Mix“ der Sängerin Lady Gaga abgeschlossen wurde. Mit viel Applaus forderten die Zuhörer eine Zugabe, die ihnen mit „Mambo Nr. 5“ gewährt wurde. Fazit: Das Galakonzert der Musikgesellschaft aus dem „Kiischtendall“ war auch in diesem Jahr ein musikalischer Hochgenuss. (Text/Foto: Carlo Thoss)