Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Haus geht in Flammen auf

Eine schlimme Nacht zum 26. Mai erlebten die Bewohner eines Hauses in Tetingen.

Gegen 22.20 Uhr brannte in der Langertengaass aus bisher noch nicht bekannter Ursache das Dach eines Gebäudes. Die Dachstühle der beiden Nachbarhäuser wurden ebenfalls beschädigt.

Alle sechs Bewohner des ersten Hauses konnten sich in Sicherheit bringen, sodass niemand hier verletzt wurde. Ein Bewohner erlitt jedoch einen Schock, eine weitere Person wurde zwecks Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Bewohner im Nachbarhaus wurden nicht verletzt, das dritte Haus ist unbewohnt.

Die Feuerwehr Kayl rückte zum Löschen an. Ihr zu Hilfe eilten die Wehren aus Esch/Alzette und Düdelingen.

Foto: CI Düdelingen