Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fraen vu Sir - 2000 Euro Scheck für Vereinigung " Op der Schock "



„Fraen vu Sir“ teilen Erlös vom „Hierkenowend“

Surré: Dieser Tage zeigten die „ Fraen vu Sir“ sich von ihrer besten Seite. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Festsaal in Sir, überreichten sie nämlich einen Scheck über 2 000 Euro den den Erlös des „ Hierkenowend“ im Oktober vergangenen Jahres darstellt. Nachdem sich Vereinspräsidentin Jeanny Reisen bei allen Mitgliedern für ihren Einsatz bedankte, lobte Bürgermeister René Daubenfeld die Initiative und das Engagement der kleinen Ortsgemeinschaft, uneigennützige Werke zu unterstützen. Mit großem Dank nahmen Nicole Fisch, Direktionsbeauftragte und Gérard Anzia, Vorsitzender der Vereinigung „ Op der Schock“ mit Sitz in Redingen/ Attert den Scheck in Empfang und erklärten das Aufgabengebiet und die bevorstehenden Projekte, die zum Wohl von denjenigen Menschen mit einer Behinderung in Planung sind, wo diese Spende zur deren Finanzierung auch effizient eingesetzt werden. (CR) (FOTO: CHARLES REISER)