Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Chor Boegen-Lullingen-Stockem blickte zurück


Im Mehrzwecksaal von Stockem trafen sich vor kurzem die Sänger des vereinigten Chors Boegen-Lullingen-Stockem zu ihrem Jahresrückblick. Eingangs dankte Präsident Pierre Neser den Mitgliedern des Chors sowie dem Dirigenten und Organisten Tony Schaack für ihren Einsatz im Gemeinschaftschor. Ebenso dankte er dem Organisten Pierre Boever, der die sonntäglichen Messen in Stockem musikalisch begleitet, darüber hinaus den Stockemer Chor auch leitet, sowie den Ersatzorganisten und allen Freiwilligen, die sich an Festmessen mit diversen Musikinstrumenten beteiligen. 2010 war eher ein ruhiges Jahr. Ein Highlight war aber die Radiomesse, die von Radio DNR aus Stockem am 12. September übertragen wurde.

Dirigent Tony Schaack dankte den aktiven Chormitgliedern, die sich redlich Mühe geben, den Proben beizuwohnen. Er ermunterte die Sänger des vereinigten Chors weiterzumachen und wünschte eine gute Stimme für die kommenden Monate.

Pfarrer Michel Bock fand anerkennende und dankende Worte für die Sänger und Sängerinnen. Ein Gesangverein sei noch immer die tragende Säule im religiösen Leben, ein Gottesdienst ohne Gesangseinlagen sei trist. Im Chor würden die Menschen aufblühen, hier bestehe Gemeinschafts- und Kameradschaftssinn. Er wünschte sich auch, dass dem vereinigten Chor die Freude am Singen zur Ehre Gottes und zur Erbauung der Gläubigen noch lange erhalten bleibe.

Der Vorstand: Pierre Neser, Präsident; Paulette Schmitz-Hamer, Sekretärin, Roby Pirretz, Kassierer; Lollo Braune-Marteng und Mariechen Lipperts-Schmitz, Mitglieder.(MiNi.)