Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Claude Strichartz nahm Abschied vom Berufsleben

Vor kurzem hatte Claude Strichartz aus Stegen seine Arbeitskameraden mit Bezirkschef Romain Spaus nach Feulen in den „ Hennesbau“ eingeladen um gemeinsam mit seiner Familie Abschied vom Berufsleben zu feiern. Claude Strichartz begann seine Lehre im Jahre 1971 als Mechaniker bei der Straßenbauverwaltung in Diekirch. Nach verschiedenen Beförderungen zu einem höheren Grad und dem erfolgreichen Abschluss der Meisterprüfung, wurde Claude Strichartz im Laufe des Jahres 2009 den Posten des „ chef d’atelier“ zuerkannt. Im Jahre 1982 wurde Heirat gefeiert mit Yvette Conrardy aus Redingen/ Attert. Ein Sohn und eine Tochter entsprossen aus ihrer harmonischen Ehegemeinschaft. Beim gemeinsamen Mittagessen ging Chef- Adjunk Raymond Junker anhand eines humorvollen Rückblicks auf die langjährige Karriere von Claude Strichartz bei der Straßenbauverwaltung in Diekirch ein und würdigte dessen Verdienste die er in all den Jahren in guter Zusammenarbeit verrichtete. Da der frischgebackene Ruheständler auf ein Geschenk verzichtete wurden die Spenden die seitens der Belegschaft gesammelt wurden, integral an die Vereinigung „ Amicale vun der Schoul fir Assistenzhonn“ überwiesen, während seine Gattin mit schönen Blumen überrascht wurde. Weiterhin wurde der Wunsch geäußert, dass Claude Strichartz zusammen mit seiner Familie noch recht schöne und erholsame Pensionsjahre gegönnt seien. ( FOTO: CHARLES REISER)