Wählen Sie Ihre Nachrichten​

François Pesch wurde 90



Zum 90. Wiegenfest von François Pesch aus Sprinkingen gratulierten auch Bürgermeister Claude Bosseler und die Schöffen Jean-Paul Rischard und Gaby Schaul. Diesen Glückwünschen schlossen sich die Vertreter des „Syndicat d’initiative“ an. François Pesch wurde am 10. April 1920 in Sprinkingen geboren. Am 23. September 1947 heiratete er die aus Schouweiler stammende Marie Goerend. Er ist Vater einer Tochter. Weiter zählen eine Enkelin und ein Urenkel zum Familienstolz. François Pesch wurde 1941 eingezogen und kam nach Russland, wo er verwundet wurde. Aus dem Lazarett kam er wieder nach Luxemburg-Bahnhof, von wo aus er zu Fuß nach Hause ging. Fortan hielt er sich versteckt und kehrte nicht in die verhasste Wehrmacht zurück. Daraufhin wurde die Familie umgesiedelt. Beruflich war er später bis zu seiner Pensionierung 1975 in den Werkstätten der nationalen Eisenbahngesellschaft tätig. (c.g.f.)