Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fanfare Schouweiler-Sprinkingen: 40 aktive Mitglieder im Dienste der Musik

Die Fanfare Schouweiler-Sprinkingen, das sind 31 Musikanten mit einem Altersdurchschnitt von 34 Jahren, ein Dirigent, ein Fahnenträger, fünf Vorstandsmitglieder und Helfer sowie zwei Instrumentenschüler, die im vergangenen Jahr insgesamt 23 Mal im Einsatz waren.

Das Programm des Jahres 2013 wird dem des Vorjahres ähneln. Nach der „AktiounFuesend“ steht als nächstes das Wohltätigkeitskonzert am 9. März auf dem Programm. Nach der Kommunionfeier im April wird der 1. Mai wieder traditionsgemäß im Wald gefeiert. Am 10. Mai organisiert die Kulturkommission mit der Hilfe der Fanfare ein Jazz-Konzert, am 19. Mai ist ein Konzert im Rahmen von 40 Jahre Partnerschaft mit Landiras.

Am 24. und 25. Mai wird der „Hämmelsmarsch“ gespielt. Für den 29. Juni ist eine Jugend-Party angesagt und tagsdrauf ist Musikfest mit Konzerten. Am 13. Juli heißt es „Sprinkingen rockt“. Am 20. September werden die Proben nach den Ferien wieder aufgenommen. Am 22. September ist Multi-Kulti-Fest der Kulturkommission, wo die Mithilfe der Fanfare gefragt ist. Am 1. Dezember kommt der hl. Nikolaus, am 14. Dezember ist Winterkonzert und am 21. und 22. Dezember Weihnachtsmarkt.

Der Einsatz der Mitglieder hatte sich im vergangenen Jahr auch finanziell gelohnt, denn die Kasse konnte um fast 4 700 Euro aufgestockt werden. In der Generalversammlung wurde Sekretärin Maryse Karier ausgezeichnet, während Bürgermeisterin Manon Bei-Roller den Verein dafür beglückwünschte, alle offiziellen Veranstaltungen musikalisch zu begleiten. Der Vorstand der Fanfare Schouweiler-Sprinkingen setzt sich zusammen aus Präsidentin Mariette Simon-Clemens, Sekretärin Maryse Karier, Kassiererin Lucienne Marx-Kalmes, den beisitzenden Mitgliedern Nicky Wilhelm-Kraus, Guy Simon, Jeannot Martin, Ben Mathgen. Dirigent ist Raoul Wilhelm. (c.g.f.)