Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schwerer Verkehrsunfall auf der A1 zwischen dem Senningerberg und Münsbach

Gegen 05:30 Uhr kam es am Donnerstag Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 zwischen der Auffahrt Senningerberg und Abfahrt Cargo-Center.
Laut Polizeiangaben hatte ein Fahrer die falsche Auffahrt auf die Autobahn
genommen und wurde so zum Geisterfahrer. Kurz darauf kam es zum Frontalzusammenstoss mit einem aus Richtung Luxemburg kommendem Fahrzeug. Beide Fahrer wurde in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und zog sich schwere Verletzungen zu.

Die Fahrer mussten mittels schwerem hydraulischem Rettungsgerät aus ihren misslichen Lagen befreit werden und wurden vom Notarzt aus Luxemburg versorgt. Die Verletzten wurden anschliessend von der Berufsfeuerwehr Luxemburg ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Autobahn war während den Rettungs- und Bergungsmassnahmen für mehrere Stunden nur Einspurig befahrbar.

Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren des "CI Niederanven-Schuttrange", die Berufsfeuerwehr der Stadt Luxemburg, der SAMU aus Luxemburg, die Straßenbauverwaltung und die Autobahnpolizei.