Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Natur genéissen - mir iesse regional, bio a fair

Schouweiler, den 06. Mai 2019 – Das Projekt Natur genéissen des SICONA steht für die Nutzung regionaler, saisonaler, fair gehandelter und biologisch angebauter Produkte. Es stellt ein Lastenheft zur Verfügung, dass den Partnergemeinden einige Anforderungen aufzeigt, die sie im Rahmen des Projektes einhalten sollen. Die Gemeinde Dippach beteiligt sich seit 2016 an diesem Projekt; nun wird ein offizieller Vertrag mit der SICONA unterschrieben, um diese Zusammenarbeit endgültig offiziell zu machen

Seit 2016 ist die Gemeinde Dippach nun schon als eine der ersten Gemeinden Vorreiter im Projekt Natur genéissen. Im Rahmen dieses Projektes verpflichtet sich die Gemeinde zusammen mit der Croix-Rouge und dem CR-Service dazu, in ihrer Maison relais mit nachhaltig produzierten Lebensmitteln zu kochen. Dabei gilt es besonders darauf zu achten, dass ein Mindestanteil der verwendeten Produkte von ungefähr 12 % von den Natur genéissen Produzenten stammt, welche über einen Kriterienkatalog zusätzliche Naturschutzmaßnahmen erfüllen. Weitere verwendete Produkte sollen aus der Region stammen und entsprechend der Saison eingekauft werden. Mindestens 30% der eingesetzten Produkte müssen aus biologischem Anbau stammen. Damit soll nicht nur eine gesunde Ernährung unserer Kinder gefördert werden, sondern gleichzeitig auf regionaler Ebene Nachhaltigkeits-, Klima- und Naturschutzziele unterstützt werden.

Um die Zusammenarbeit nun offiziell zu besiegeln, wird zwischen SICONA und der Gemeinde Dippach ein Vertrag unterschrieben.

Der Natur genéissen-Vertrag sorgt für eine langfristige Umsetzung der Natur genéissen-Anforderungen, da er die Zusammenarbeit mit den Gemeinden besiegelt. Der Vertrag regelt ebenfalls den Gebrauch des Natur genéissen-Logos, welcher auf den Wochen-Menus anzeigt wann es ein Natur genéissen-Produkt zu essen gibt. Zusätzlich ermöglicht er es der SICONA, beim Personal der Vertragspartnergemeinden dreimal im Jahr ein Audit durchzuführen, um die Begleitung, Sensibilisierung und Weiterbildung sowohl des Bildungspersonals als auch des Küchenpersonals der Maison relais zu gewährleisten.

Dippach ist eine von 11 Gemeinden, die beim Projekt mitmachen und einen solchen Vertrag unterzeichnen.