Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dippach: Fachgerechter Schnitt der Hochstammobstbäume

Die Gemeinde Dippach ist innerhalb der SICONA Sud-Ouest Gemeinden ein Hotspot für die hochstämmigen Obstbäume und ihre Lebensgemeinschaften. Daher wurde hier schon seit 30 Jahren versucht möglichst viele Obstbäume zu erhalten – durch Neuanpflanzungen und Schnitt der alten Bäume. Seit Bestehen des SICONA im Jahr 1990 wurden in dieser Gemeinde 794 junge Obstbäume gepflanzt und über 400 alte Bäume geschnitten. Seit 3 Jahren arbeitet SICONA nach dem sogenannten Oeschbergschnitt, eine Technik, die in der Schweiz entwickelt wurde. Bei dieser Methode werden 4 Leitäste (statt 3 wie bisher), die in einem Winkel von 45 Grad nach oben wachsen, und somit stabiler bei starkem Fruchtansatz sind.

In den letzten beiden Wintern wurden über 250 Bäume in der Gemeinde nach dem Oeschbergstandard geschnitten, weitere Arbeiten sind geplant. Vor einigen Wochen sahen sich einige Eigentümer und der Schöffenrat die rezenten Arbeiten an.