Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Schlënnerflitzer“ unterstützen Alzheimer-Vereinigung

Im Rahmen eines geselligen Grillfestes in der Unterschlinder überreichten die Mitglieder des Wandervereins „Schlënnerflitzer Houschent“ vor kurzem einen Scheck über 1 000 Euro an das Tagesfoyer „Gënzegold“ der „Luxemburger Alzheimer-Vereinigung“ (Ala). „Schlënnerflitzer“-Präsident Jos Reuter machte darauf aufmerksam, dass dieses Geld einer Sparbüchse in Form eines Kilometersteins entstammt, in das die Mitglieder des Vereins bei jeder Wanderung beim Erhalt einer Wanderkarte einen Euro stecken. Jean-Marie Desbordes, Direktionsbeauftragter der Ala, ging anschließend näher auf die alltäglichen Probleme von Menschen mit Alzheimer und insbesondere auf die Tagesstätte „Gënzegold“ in Dahl ein, die Besuchern dient, die an der Alzheimer-Erkrankung oder anderen Demenzformen leiden.

Besonderer Wert wird auf familiäre Betreuung gelegt, es wird ein geregelter Tagesablauf angeboten, der den Besuchern die zeitliche Orientierung erleichtert. Daneben werden Programme und Aktivitäten angeboten, wo es um Selbstständigkeit, Lebensqualität und den Erhalt bzw. die Verbesserung des Gesundheitszustands geht.

Die Spende der „Schlënnerflitzer“ wird integral in den Bau einer „Pétanque“-Piste investiert, die den Körper auf spielerische Art in Bewegung halten kann. In diesem Sinne richtete Jean-Marie Desbordes einen herzlichen Dank aus für diese noble Geste. (Text/Foto: ArmandWagner)