Wählen Sie Ihre Nachrichten​

105 Kerzen für Frau Litwinski-Kauffmann Germaine

Am 4. März 1908 erblickte Germaine Kauffmann in der städtischen Zitha-Klinik das Licht der Welt.

Ihre Jugend verbrachte sie allerdings im deutschen Offenbach und erhielt Unterricht in Deutsch, Französisch und Englisch. Später arbeitete Germaine Kauffmann als Sekretärin, Gouvernante und Hauslehrerin beim Grafen Guy La Grelle. Ausserdem übte sie den Beruf als freischaffende Übersetzerin aus.

1982 kehrte Sie schliesslich nach Luxemburg zurück und heiratete Roland Litwinski der leider viel zu früh verstarb.

Mit der Unterstützung Ihrer Nichten und bei bester Gesundheit konnte Frau Litwinski bis ins hohe Alter von 103 Jahren in ihren Haus wohnen bleiwen, bis dass ein Hüftbruch es Ihr nicht mehr erlaubte in Ihrer gewohnten Umgebung alleine wohnen zu bleiben.

Seit 2011 wohnt Frau Litwinski nun im Schifflinger Pflegeheim, wo sich rührend um die noch rüstige 105jährige gekümmert wird.

Bürgermeister Roland Schreiner, die beiden Schöffen Marc Spautz und Carlo Feiereisen, sowie Pierrot Feiereisen, Caroline Maes, Claudio Granci als Vertreter der Seniorenkommission und Heike Donkols und Gisèle Dries vom hiesigen „Syndicat d’Initiative“ gratulierten der noch ganz dynamischen Jubilarin für Ihren doch aussergewöhnlichen Geburtstag.

Sichtlich erfreut über den Besuch stiess Frau Litwinski mit allen Gratulanten und samt Ihrer Familie auf Ihren Geburtstag an.