Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kantonalfest 2014 vun de Pompjeeën aus dem Kanton Réiden zu Schandel

Die Wehren des Kantons Redingen feierten ihr letztes Kantonalfest

„Ee laangen a schéine Wee si mir zesummen gaang“ so Kantonalpräsident Patrick Juncker kürzlich nach der Begrüssung vieler Gäste anlässlich des letzten Kantonalfestes der freiwilligen Feuerwehren des Kantonalverbandes Redingen nach Schandel gekommen waren. Unter den Gästen waren u.a. Staatssekretär Marc Hansen in Vertretung vom Innenminister; die Vertreter der Gemeinden Useldingen; Beckerich; Ell; Préizerdaul; Redingen; Saeul; Vichten und Wahl sowie Herr Michel Feider, Direktor der Administration des Services de Secours, Regionalinspektor Charles Zanter sowie viele freiwilligen Feuerwehrleute des Kantons Redingen.

Nach der Fahnenüberreichung zwischen der Wehr Grosbous an die Wehren der Gemeinde Uselingen schritten die HH. Marc Hansen; Patrick Juncker; Polo Bodem; Charles Zanter und Fernando Ferreira die Ehrenfront ab alsdann die Gäste die Parade der Mannschaften und des Fuhrparks der Feuerwehren aus dem Kanton Redingen ansehen konnten.

Kantonalpräsident Patrick Juncker dankte allen Feuerwehrleuten und Jugendfeuerwehrleuten aus dem Kanton Redingen für ihre geleistete Arbeit in der Vergangenheit und dankte den Gemeinden für die Unterstützung welche sie ihren Feuerwehren zu kommen lassen. Seit ein paar Jahren sei gewusst, dass eine grosse Reform im Rettungswesen durchgeführt werden würde und so wurde das Land ab Juli 2013 in 4 Regionen neu aufgeteilt. Für die Feuerwehren aus dem Kanton Redingen gab es nie eine andere Option, so Juncker weiter, als sich den 4 Nordkantonen Clerf; Diekirch; Wiltz und Vianden für die Region „NORD“ anzuschliessen. So soll die Geschichte der Kantone aus dem Norden ab 2015 in einem Regionalverband neu beginnen und an den Nochverantwortlichen des Kantons soll es jedenfalls nicht scheitern. Anschliessend bedankte sich P. Juncker bei allen Feuerwehrleuten, dass er während 13 Jahren als Kantonalpräsident für die Wehren aus dem Kanton Redingen dienen durfte.

Marc Hansen gab seiner Freude Ausdruck darüber , dass es für ihn eine grousse Ehre sei in Vertretung von Innenminister Dan Kersch dem Kantonalfest der Feuerwehren aus dem Kanton Redingen beizuwohnen und äusserte den Wunsch, dass die Wehren des Redinger Kantons auch in der neuen Struktur ab 2015 ihre Plätze einnehmen sollen alsdann er noch Dankesworte im Namen der Regierung an alle Freiwilligen des Kantons Redingen richtete. Diesen Worten schloss sich auch Polo Bodem, Bürgermeister der Gemeinde Useldingen an und lud alle Anwesenden zum Umtrunk und Gegrilltes ein.
Zum Schluss war es an der Hundestaffel vom Roten Kreuz. Hier war wirklich jeder begeistert von der Arbeit der Hunden, welche auf verschiedene Einsätze trainiert sind und werden. Es war sicherlich ein gelungenes letztes Kantonalfest in der Geschichte vom Kantonalverband Redingen.