Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wildbienenhotel in Sandweiler

Ein Wildbienenhotel im Schulhof in Sandweiler:

Lebensraum für Wildbienen und Hummeln

Am vergangenen 5. Mai erhielten die Schulkinder der Klasse 3.2 in Sandweiler tatkräftige Unterstützung bei der Fertigstellung ihres Wildbienenhotels im Schulhof 'Um Weier' durch die Bürgermeisterin Simone Massard-Stitz und die Schöffinnen Jacqueline Breuer und Yolande Roller-Lang.

Eine Woche lang im März hatten verschiedene Schulklassen daran gearbeitet, die Holzkonstruktion des Wildbienenhotels mit insektenfreundlichen Nisthilfen unterschiedlicher Art zu füllen. Das Holzmaterial sowie die Rahmenkonstruktion wurden vom lokalen Förster zur Verfügung gestellt. Die Kinder bohrten Niströhren in Holzstücke, bastelten Nistgelegenheiten aus Schilfstängeln und Lehm und sammelten morsches Holz.

Auf Initiative der Lehrerin Susana Dinis wurde das Thema Wildbienen von den Kindern auf praktische Art angegangen. Doris Bauer von der Biologischen Station SIAS begleitete die Arbeiten.

Zum Abschluss wurde ein Stück Wiese um das Bienenhotel herum mit einer Saatgutmischung angelegt, die besonders nektar- und pollenreiche Blüten bringt, damit die Insekten ausreichend Nahrung finden.

Wildbienen und Hummeln gehören zu den wichtigsten Bestäubern von Wild- und Kulturpflanzen. Die Produktion unserer Nahrungsmittel ist von der Bestäubung durch Bienen, Hummeln und blütenbesuchende Insekten abhängig.

In Luxemburg gibt es rund 350 Wildbienenarten! Wildbienen graben Löcher in den Sand oder in die Erde oder legen ihre Eier in Altholz oder in Spalten und Löcher von alten Bäumen. Auch Schuppen und hohle Pflanzenstängel werden gerne als Lebensraum genutzt. Die Wildbienen bilden also kein Bienenvolk wie die Honigbienen, sondern leben einzeln.

Da morsche Bäume mit Löchern, alte Mauern sowie Hecken und Obstbäume in der Landschaft oftmals fehlen, finden die Wildbienen seltener geeignete Nist- und Nahrungsplätze. Auch Schädlingsbekämpfungsmittel machen ihnen den Garaus. Insbesondere im Siedlungsraum stellen künstliche Nisthilfen wie das Wildbienenhotel einen wertvollen Ersatzlebensraum dar. Darüber hinaus laden sie zur Naturbeobachtung ein.