Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das Personal im "Blannenheem" kam zu Ehren


Rollingen: Die Bewohner des Blannenheem in Rollingen werden zurzeit von 330 Mitarbeitern, aufteilt in fünf Abteilungen, Tag für Tag und rund um die Uhr auch bestens betreut. Wie Generaldirektor Jean- Paul Grün bei der diesjährigen Personalfeier betonte, sei man sämtlichen Mitarbeitern für ihren Professionalismus und tatkräftigen Einsatz während eines ganzen Jahres zu großem Dank verpflichtet. Um eine sichere Zukunft im Blannenheem zu garantieren, wurden bereits zusammen mit den Mitgliedern des Verwaltungsrates verschiedene neue Projekte in Angriff genommen und weitere werden in Zukunft in den verschiedensten Bereichen verwirklicht werden. Besonders stolz sei man heute auch eine Reihe von Mitarbeitern für ihren langjährigen Einsatz mit einem passenden Präsent für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit zu ehren: (Infirmerie B): Fernandes Sousa ép. Lessel Liliane, Palamarevic Branka und Van der Drift Astrid. (Infirmerie A1): Dos Reis Da Fonseca Eunice, Huberty Ramona, Hurth ép. Kramp Caroline und Leal Da Silva Astrid. (Infirmerie A2): Herkes Jens, Olscha ép. Schmitt Anette und Rugovaj ép. Haxhijaj Arlinda (Infirmerie A3): Becic Selvedina, Rodrigues Roberto ép. Silva Janetew und Thill Nadine. Für ihre 30-jährige Tätigkeit wurde Dos Santos Elisa mit Blumen besonders geehrt. (Küche): Fernandes Tavares Ana Maria (25 Jahre). Maison Relais: Theis ép. Scholtes Lydie (zehn Jahre). Folgende Mitarbeiter wurden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet: Evora Maria Céleste und Lozano Alamo Gomes Maria de Lurdes (Küche) Dahlem Charlotte und Theis- Grutzmacher Monique (Reinigungsabteilung) sowie Marx Christian (Infirmerie B). (TEXT/FOTOS: CHARLES REISER)