Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Soroptimistinnenclub Éislek unterstützt den Regionalen Sozialzenter Norden

Der Soroptiminstinnenclub Éislek hat wieder fleißig Geld gesammelt, um damit alleinerziehende Frauen, die von Armut betroffen sind, zu unterstützen. Von den jährlich stattfindenen Organisationen haben die Clubdamen wieder viele Kostbarkeiten zum Verkauf angeboten, u.a. von selbst gebackenen Plätzchen, den Verkauf von gegrillten Fleischartikeln, einer organisierten "Marche Gourmande" und vieles mehr. Dadurch konnte ein Betrag von 5000 Euro erworben werden, um all das für den guten Zweck zu spenden.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde konnte vor kurzem vom Soroptimistinnenclub Éislek eine erwirtschaftete Summe von 5000 Euro dem Regionalen Sozialzenter Norden (RESONORD) überreicht werden.

Die regionale Sozialkoordinatorin Julia Gregor-Rodrigues erklärte Notlagesituationen von benötigter finanzieller Hilfe, und bedankte sich herzlich für die großzügige Spende der Clubdamen.