Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gottes Geist belebt die Schöpfung ! - 45. Willibrordusfeier in Rindschleiden


Wie jedes Jahr seit 1570, und dies bereits zum 45. Mal in neuer Form organisiert die kleine Pfarrei Rindschleiden gemeinsam mit ihren Filialen und den Nachbarpfarreien ihre traditionelle Willibrordusfeier an Pfingsten. So auch am vergangenen Sonntag, als nach dem Eintreffen der Prozession zunächst die Reliquienverehrung in der romantischen Kirche in Rindschleiden erneut stattfand. Gemeinsam ging es dann, angeführt von der Feuerwehr Grevels und unter den Klängen der“Wahler Musik“, samt Willibrordussstatue zum neugestalteten Freiplatz „ Härepäsch“ wo Pfarrer Michel Majerus beim Willibrordusbrunnen gemeinsam mit seinen Mitbrüdern Dechant Nico Jans und Mathieu Janssen und in Gegenwart von Seminarist Jacques Bruns die feierliche Pilgermesse zelebrierte. Den gesanglichen Part hatte der Kirchenchor aus der Gemeinde Wahl mit der Unterstützung von einigen Gesangsfreunden aus den Nachbarpfarreien unter der Leitung von Sylvie Schartz- Kips am Keyboard übernommen. In seiner Festpredigt erinnerte Pfarrer Michel Majerus dass Mut, Kraft, der Trost, die Dynamik und die Kreativität- alles , was das Leben ermöglicht, erhält. „Gottes Geist belebt die Schöpfung“ könnte man also als Kurzformel für die Gestaltung eines Transparentes formulieren. Doch, diesen, wie auch jederen andren Satz, den uns einfällt, klingt ohne Kraft. Es ist nun einmal so, Gottes Geist sprengt all Dimensionen, Aber genau dafür wissen alle Gläubiger dieses Fest zu schätzen und findet dieses unheimlich spannend und belebend. So auch der hl. Willibrord war von diesem Geist beseelt wie er in unseren Gegenden hier gelebt und missioniert hat. Auch für Ihn und seine Gefährten war der hl. Geist den Lebenselixier schlecht hin. Aber im Vertrauen darauf hin haben sie sind viele Menschen aus unseren Gegenden den Glauben gebracht. Genau das feiern wir an Pfingsten in Rindschleiden und ist an uns es jedes Jahr zu erneuern. Zum Schluss bedankte sich Michel Majerus bei allen die dieser feierlichen Messe beiwohnten sowie allen die zum Gelingen dieser Feier beigetragen hatten. Allen Müttern wünschte Majerus abschließend einen besinnlichen „ Mammendag 2014“.(CR)(FOTOS: CHARLES REISER)