Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sensibilisierungskampagne bei nicht-luxemburgischen Mitbürgern in Reisdorf

Beratende Integrationskommission von Reisdorf startet personalisierte Sensibilisierungskampagne bei nicht-luxemburgischen Mitbürgern in der Gemeinde für die Gemeindewahlen vom 08. Oktober 2017. Genau 85 Tage vor dem 13. Juli 2017 - im ganzen Land der letzte Tag der Einschreibungsmöglichkeit für Nicht-Luxemburger für die Gemeindewahlen vom 08. Oktober 2017 - startet die Reisdorfer Commission consultative de l'intégration Ihre gut vorbereite personalisierte Sensibilisierungs-kampagne bei den in der Gemeinde Reisdorf gemeldeten nicht-luxemburgischen Mitbürgern in den Ortschaften Bigelbach, Hoesdorf, Reisdorf und Wallendorf-Pont. Jeder der 203 noch nicht eingeschriebenen, aber wahlberechtigten Nicht-Luxemburger wird in den kommenden Tagen eine personalisierte Informationsbrochure erhalten, die der Integrationskommission freundlicherweise vom OLAI zu Verfügung gestellt wurde. Des weiteren wird die Integrationskommission in den kommenden Wochen allen neu-eingeschriebenen Nicht-Luxemburgern gerne mit Rat und Tat zur Hilfe stehen, wenn es darum geht, sich angemessen auf die bevorstehenden Gemeindewahlen vorzubereiten und mit dem genauen Ablauf dieses wichtigen Instruments von Demokratie und Bürgerbeteiligung hier in Luxembourg vertraut zu machen. Für Fragen und Auskünfte kann die kommunale Integrationskommission unter der Email-Adresse integrationsreis@pt.lu oder auch telefonisch unter der Nummer 691 839 840 kontaktiert werden. Selbstverständlich ist auch die Gemeindeverwaltung gut vorbereitet und bietet Hilfe und Unterstützung während den Öffnungszeiten an (nähere Details hierzu unter http://www.reisdorf.lu).    

Frank Hilkhuijsen (Präsident der beratenden Integrationskommission von Reisdorf)