Wählen Sie Ihre Nachrichten​

60. Rochusfeier in Präsenz von Erzbischof Jean-Claude Hollerich

Das Geschenk des täglichen Brotes

Erzbischof Jean- Claude Hollerich zelebrierte die 60. Rochusfeier

Reimberg: Auf Einladung des „ Syndicat d’initiative“ und der Gemeinde Préizerdaul fand am Pfingstmontag in der Waldkapelle in Reimberg, bereits zum 60. Mal die traditionelle Rochusfeier zu Ehren der Bäcker, Müller und Konditoren statt, in deren Fokus einmal mehr der von Erzbischof Jean- Claude Hollerich und Dechant Nico Jans konzelebrierten Festgottesdienst stand, in dessen Verlauf das frischgebackene Brot gesegnet wurde. Bei ausgezeichnetem Frühlingswetter hatten sich den Gläubigen aus der Gemeinde und Umgebung denn auch zahlreiche Vertreter des Bäckerverbandes zu dem Hochamt eingefunden, das vom Gesangverein aus Redingen/ Attert unter der Leitung von Josette Ourth mit Carlo Philippe an der Orgel mitgestaltet wurde. Nach den Willkommensgrüßen von Henri Wagener, Ehrenpräsident des Bäckerverbandes und Bürgermeister Fernand Heyart ging der Erzbischof in seiner Festpredigt auf die Wichtigkeit des täglichen Brotes als Geschenk Gottes im Leben des Menschen ein und hob die wertvolle Arbeit des Bäckerhandwerks besonders hervor. Im Anschluss an die Festmesse machte Josée Steichen- Risch, Vorsitze des lokalen Interessenvereines einige Überlegungen über die Entstehung der Rochusfeier in Reimberg die ihren Ursprung bereits am 10. Juni 1957 kannte auf Initiative von dem damaligen SI- Präsidenten Aly Beck nunmehr schon seit 60 Jahren gebührend gefeiert wird und Dank der nachkommenden Bäckergenerationen bis heute nicht an Bedeutung verloren hat. Sämtlichen Präsidenten, Gemeindeverantwortlichen und Vertreter des Bäckerverbandes mit allen Beteiligten die in all der Zeit darauf hielten die schöne Tradition dieser Rochusfeier in Reimberg auch weiter zu führen galt Dank und Anerkennung. Treu der Devise: Der Vergangenheit treu und der Zukunft verflicht - dass man dem traditionellen Wallfahrtort am Pfingstmontag in den kommenden Jahren weiterhin auch treu bleiben werde. Henri Schumacher als Vorsitzender des Bäckerverbandes einen geschichtlichen Rückblick auf das Bäckerhandwerk bei dem trotz der Modernisierung und der stets abnehmenden Anzahl von Bäckereien ein Zuwachs an eingestelltem Personal zu verzeichnen sei. Ganz besonders bedankte sich der Redner über die tadellose Organisation dieser Feier die als fester Bestandteil weiterhin fest im Kalender des Bäckerverbandes verankert bleibt. Die Feier in Reimberg klang aus mit einem „ Concert- Apéro“ dargeboten von der „Préizerdauler Musik“ unter der Leitung von Dominique Fonck. Im Anschluss ließ das „ Syndicat d’initiative Prézerdaul“ das frühere „ Bëtschelsfest“ im Kulturzentrum wieder aufleben, wo die rund 130 Gäste sich das schmackhafte Menü gut munden ließen. Als Nachtisch wurde der Geburtstagskuchen angeschnitten, gestiftet von der Bäckervereinigung zum 60. Jubiläum der Rochusfeiern in Reimberg. (CR)(FOTOS: CHARLES REISER)