Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Réidener Wanterlaf überreicht 1000 Euro an "Zaubere mat Stoffreschter" für Babys

Réidener Wanterlaf überreicht 1 000 Euro an Dienstleistungs- Vereinigung

Redingen/ Attert: Erneut zeigte die seit 14 Jahren bestehende Vereinigung „Réidener Wanterlaf“ vor kurzem sehr spendabel. Die Vorstandsmitglieder überreichten nämlich ein Scheck über 1000 Euro an die Vereinigung“ Zaubere mat Stoffreschter fir Prématureeën“ vertreten durch Cindy Hary. Eingangs bedankte sich Wanterlaf- Präsident Raymond Remakel beim eifrigen Vorstand sowie bei sämtlichen 1 587 Läufern und Sponsoren die zum Gelingen der dreizehnten Auflage im Januar dieses Jahres beigetragen haben. Im Anschluss an ihre Dankesworte erklärte Cindy Hary, dass die nationale Vereinigung mit Sitz in Luxemburg seit 2018 besteht und sich zur Aufgabe macht, ehrenamtlich und kostenlos, kleine Bodys, Hemdchen, Hosen, Strampler, Schühchen, Schlafsäcke und Decken aus farbenfrohen und von privat Personen gespendeten Stoffresten für Frühchen und Sternenkinder zu nähen. Diese Babykleider werden den verschiedenen Entbindungsstationen für Frühgeborene und an die Intensivstationen oder für Sternenkinder in Luxemburg, Esch/Alzette und Ettelbrück gespendet. Seit 2007 hat der Vorstand des Réidener Wanterlaf bereits über 172 000 Euro für gute Zwecke gespendet. Der nächste Wanterlaf beim Atert- Lycée in Redingen/Attert findet am 5. Januar 2020 statt. (TEXT/FOTO: CHARLES REISER)