Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auto stürzt fünf Meter tief in die Eisch

Eine unfreiwillige Abkürzung nahm ein Autofahrer am 11. Mai nahe Reckingen. Der Mann war mit seinem Fahrzeug auf der Strecke Reckingen/Mersch-Hunnebur auf regennasser Straße ins Schleudern gekommen, von einer Brücke abgekommen und fünf Meter in die Eisch gestürzt.

Der Fahrer konnte sich selbst aus seiner misslichen Lage befreien. Am Unfallort waren der Zivilschutz aus Lintgen sowie die Polizei aus Mersch im Einsatz. (rf)