Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trauer um Trainer Jeannot Kayser- Jos Engelmann zum Ehrenpräsidenten ernannt



Préizerdaul: Im Beisein zahlreicher Rennfahrer, Mitglieder und Freunde durfte der Radsportverein „ VV ToolTime Préizerdaul“ auf eine sehr erfolgreiche Saison sowie eines der besten Jahren auf der Straße und im Cyclocross, seit Gründung des Vereines, zurückblicken. Doch die diesjährige Generalversammlung war mit dem plötzlichen Tode ihres langjährigen Trainers Jeannot Kayser schon am Anfang von einer traurigen Nachricht überschattet. Präsident Jos Engelmann würdigte die Verdienste von Jeannot Kayser im Anschluss an eine Minute der Stille, als motivierter und begeisterter sowie ganz engagierter Trainer, der mit seinem enormen Wissen und modernen Trainingsmethoden ein herber Verlust für den lokalen Fahrradverein darstellt. Sein Platz als Trainer wird Mike Diener in Zukunft einnehmen. National wie international konnten sehr gute Platzierungen und Podium Plätze eingefahren werden was Dank und Anerkennung verdiene. Nach seinem sportlichen Rückblick mit der Hoffnung auf weitere Erfolge, ging Sekretärin Michèle Schiltz dann die Aktivitäten des vergangenen Jahres ein und stellte zugleich das Programm für 2018 vor, das neben den normalen Veranstaltungen ein Mountain- Bike Rennen für Kinder im April neben dem traditionellen Cyclcross – Turnier im Dezember im Préizerdaul vorsieht. Der „VV Tooltime Préizerdaul“ zählt zurzeit 52 Fahrer die in acht Kategorien aufgeteilt sind. Der Jahresbeitrag wird man weiterhin auf 50 Euro belassen. Die gesunde und exakt geführte Finanzlage von René Jacquemoth konnte Claude Steichen nur bestätigen. Bei der Sportlerehrung kamen folgende Fahrer zu Ehren: Caroline Reuter, Lex Reichling, Ben Philippe, Félix Schreiber, Alec Lang, Maxime Weyrich, Cristiano Batista Mendes, James Bindels, Jacques Gloesener und Maurice Thill. Nach der Vorstellung von neuen Fahrern kündigte VV- Präsident Jos Engelmann seinen Rücktritt an um dieses Amt dann in Zukunft einer jüngeren Kraft zu überlassen. Jos Engelmann gehörte dem Vorstand seit 2003 an und führte den Fahrradverein seit 2004 als Vorsitzender. Auf Vorschlag der Versammlung wurde der scheidende Präsident zum Ehrenpräsidenten auf Lebenszeit ernannt und als Dank mit einem passenden Geschenk verabschiedet. Albert Derefa, Vorstandsmitglied seit dem Jahre 2000 wurde zum Abschied ebenfalls mit einem Geschenk gedankt. Seitens der Gemeinde Préizerdaul überbrachte Schöffe Marc Groben die Glückwünsche an den lokalen Fahrradverein, stellte dabei die vielen Erfolge und besondere Resultate in den Vordergrund und sicherte auch weiterhin die weitere Unterstützung der Gemeinde in Aussicht. Mit der Aufnahme von gleich vier neuen Kandidaten setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen: René Jacquemoth(Schatzmeister), Michèle Schiltz (Sekretärin). Beisitzende Mitglieder sind: Paul Gloesener, Michel Jacquemoth, Jacques Heuts, Gilles Martiny, Patrick Plier, Ady Reichling, Sandra Seyler, und Georges Thill. Als Kassenrevisor bleibt Claude Steichen im Amt. (CR)(FOTOS: CHARLES REISER)