Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kinder in Bewegung

Préizerdaul: Computer, TV & Co. sorgen dafür, dass sich viele Kinder kaum bewegen – mit negativen Folgen für die Gesundheit. Um mehr Aktivität in den Alltag der Kleinen zu bringen, hat die „Ligue des Associations Sportives de l’Enseignement Fondamental“ (LASEP) ein Bewegungsprogramm entwickelt. Die Ergebnisse sind ermutigend. Nicht um „harten“ Sport geht es dabei, sondern um Spaß an Bewegung. Zu diesem Zweck hatte am Donnerstagnachmittag der LASEP-Verantwortliche Jean-Pierre Sinner in der Sporthalle im Préizerdaul eine Spielesammlung aufgebaut, mit deren Hilfe sich Koordination, Kraft und andere körperliche Fähigkeiten fördern ließen. Die LASEP hatte im Monat November zu vier regionalen Bewegungsnachmittagen in Frisingen, Park Hosingen, Esch-Alzette und Préizerdaul eingeladen, an denen gut 1000 Drei-bis Fünfjährige aus allen Teilen des Landes mit Begeisterung teilnahmen. Im Verwaltungsrat der LASEP wünscht man sich, ein derartiges Übungsprogramm im offiziellen Sportunterricht der Grundschulen zu etablieren, denn man ist davon überzeugt, dass es auch dort Verbesserungsmöglichkeiten in Sachen Bewegung gibt.