Wählen Sie Ihre Nachrichten​

60 Geschäfte unter einem Dach

Im größten Einkaufszentrum im Norden Luxemburgs stehen die Feierlichkeiten unmittelbar bevor. Ab dem kommenden Freitag, dem 30. September, bis zum Sonntag, dem 16. Oktober, steht der Kunde im Mittelpunkt des vierzehntägigen Einweihungfestes.

Durch die Eröffnung der Geschäfte im neuen Flügel steigt die Zahl der Geschäfte, die sich im Einkaufszentrum befinden, von 17 auf nun 60. Zusammen mit den Büroräumen beträgt die Gesamtfläche jetzt 27 000 Quadratmeter. Die Fläche der einzelnen Geschäfte variiert zwischen 80 und 2 000 Quadratmetern. Mit über 3 000 Quadratmetern bildet der Supermarkt „Delhaize“ auch weiterhin den Hauptkern des Einkaufszentrums.

Trotz der unmittelbaren Nähe zu Belgien stammt immerhin die Hälfte der Kunden aus Luxemburg, weiß Administrateur-délégué Erny Schmitz zu berichten. Die Gesetzesänderung vor zehn Jahren habe erst die Vergrößerung des Einkaufszentrums ermöglicht. Nicht nur aus dem Kanton Wiltz kommen die Kunden in den „Knauf“. Das Einzugsgebiet erstreckt sich bis zur Nordstad. Knapp 20 Minuten beträgt die Fahrtzeit von Ettelbrück nach Pommerloch. In den Sommermonaten dominieren die Touristen aus dem Naturpark Obersauer die Kundschaft.

Erfreut zeigt sich Erny Schmitz über die Tatsache, dass sehr viele Jugendliche und junge Kunden zu den Besuchern zählen. Dementsprechend ist das Angebot im Einkaufszentrum auch ausgerichtet, ohne die andere Kundschaft zu vernachlässigen. Exklusive und gehobene Luxusmarken sucht man hier vergebens, ohne allerdings auf hochwertige und qualitative Produkte verzichten zu wollen. Der Bereich Mode und Textilien stellt den größten Anteil dar.

Nicht weniger als 800 Plätze bieten die vier Speiselokale an. Je nach der verfügbaren Zeit hat der Kunde die Wahl zwischen einer Brasserie, einem Snacklokal, einem Selbstbedienungsrestaurant und einem Restaurant „à la carte“.

Die Vergrößerung des Shopping Centers bedeutet nicht automatisch die Einstellung der baulichen Aktivitäten auf dem Areal. Zurzeit entsteht gleich neben dem Einkaufszentrum ein Parkhaus, wo 700 überdeckte Parkplätze zusätzlich zum Parkplatzangebot kommen. Mit den bestehenden Parkmöglichkeiten, von denen rund 120 Stellen überdacht sind, wird sich die Zahl der verfügbaren Stellplätze auf fast 1 500 verdoppeln.

Eine offizielle Feier resp. Einweihung ist nicht geplant. Dafür steht der Besucher während 14 Tagen im Mittelpunkt des Geschehens. Am kommenden Freitag findet von 19 bis 22 Uhr eine Nocturne statt. Zahlreiche Animationen, Verkostungsstände, Musikvorführungen (Live Piano, Jazz Band) gehören zum Rahmenprogramm, wo die Geschäfte ebenfalls bis 22 Uhr geöffnet haben. Die Animationen und Gewinnspiele werden an den Wochenenden fortgesetzt, während an den Werktagen auch weiterhin Sonderpreise und Preisnachlässe gewährt wird.(Jos Nerancic)