Wählen Sie Ihre Nachrichten​

5. Auflage der "Coupe Jean-Pierre Schmit“ der Osweiler Feuerwehr

Am Samstag, den 12. September 2015 war der Fuβballplatz des FC Victoria Rosport der Schauplatz eines internationalen Feuerwehrwettkampfs, der nach den CTIF-Regeln („Comité Technique International de Prévention et d’Extinction du Feu“) ausgetragen wurde. Dieser Wettbewerb, bei dem es auf die Schnelligkeit ankommt, besteht aus zwei Übungen: Einerseits gilt es, einen möglichst fehlerfreien Löschangriff durchzuführen, andererseits einen Stafellauf (mit Hindernissen) zu bewältigen.

Der „Service d’incendie et de Sauvetage Osweiler“ organisiert diesen Wettkampf alle vier Jahre zum Andenken an ihren ehemaligen Kommandanten Jean-Pierre Schmit, der die Wettkampfgruppe der Osweiler Feuerwehr 1972 ins Leben gerufen hatte.

Bei guten äuβeren Bedingungen waren in diesem Jahr nur insgesamt zwölf Mannschaften aus Österreich (2), Deutschland (4) und Luxemburg (6) am Start.

Die höchste Punktzahl erreichte die Mannschaft der Feuerwehr Freindorf (Österreich), die somit die von der Familie Schmit gestiftete Wandertrophäe erringen konnte.

Die Wettkämpfe brachten folgendes Ergebnis:

Kategorie A: (Mannschaften ohne Alterspunkte)
1. Freindorf 397,99 P.
2. Goesdorf 391,58 P.
3. Osweiler I 381,32 P.
4. Sulzbach 380,30 P.
5. Nieder-Bessingen 377,49 P.
6. Völklingen II 359,08 P.
7. Ettelbruck 345,73 P.

Kategorie B: (Mannschaften mit Alterspunkten)
1. Völklingen I 392,61 P.
2. Osweiler II 380,50 P.
3. Weiler-Pütscheid 372,65 P.
4. Saarbrücken 345,13 P.
5. Wincrange 329,43 P.

Nach der Siegerehrung bot die Gemeinde Rosport den Ehrenwein an.