Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Olm: Auftakt der nationalen Modellflugmeisterschaft.

Bei noch relativ guten Wetterbedingungen fiel am vergangenem Samstag der Startschuss zum Auftakt der nationalen Modellflugmeisterschaften.
Veranstaltet wurde dieser erste Durchgang von den „Aéromodélistes d’Olm“ (AMO) auf ihrem Fluggelände in Olm.

Dem Wettbewerb stellten sich 8 Piloten in den verschiedenen Kategorien Flugzeuge F3A, Klasse A (international) u. Klasse B (national) sowie Hubschrauber F3C (Klasse B).
Unter den kritischen Augen der 4 Punktrichter (Besch Germain, MFKM; Behm Jeannot, MCPS; Kleren Jean-Luc, ACD und Dasbourg Jos AMO) wurden die vorgegebenen und zum Teil recht komplizierten Figuren wie Loopings, Rollen, Spiralen, Trudeln, etc. bewertet, die die Piloten vom Boden aus meistern mussten.
Einige ausgesprochen hochperfektionnierte Kunstflugmaschinen waren am Start und allgemein konnte man feststellen, dass der Trend immer mehr zu Flugmodellen mit elekto Antrieb übergeht.

Am späten Nachmittag standen die Resultate des ersten Durchgangs fest:

Flugzeuge Klasse F3-A:
Kategorie international:
1. Marc WEBER (AME Ettelbrück) 3000 P.
2. Jeannot BEHM (MCPS Berdorf) 2751 P.

Kategorie national:
1. David PALMIERI (AMO Olm) 2000 P.
2. Armand STIEBER (AMO Olm) 1977 P.
3. Philip LEE (MFKM Mersch) 1436 P.

Helikopter Klasse F3-C:
Kategorie national:
1. Tom SCHOLTES (AME Ettelbrück) 2000 P.
2. Philip LEE (MFKM Mersch) 1983 P.
3. David PALMIERI (AMO Olm) 1922 P.