Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stromschlag bei Arbeiten

Bei einem Arbeitsunfall am 18. September in Oberglabach wurde ein Mann mehr oder weniger schwer verletzt.

Der Unglückliche war bei der Installation einer Solaranlage auf einem Scheunendach gegen eine angrenzende Hochspannungsleitung gestoßen, als er eine sechs Meter lange Aluminiumhalterung verlegen wollte. Das Opfer erlitt einen Stromschlag und wurde in ein Krankenhaus gefahren.

Der Verletzte befand sich am Abend des gleichen Tages außer Lebensgefahr.