Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rauchentwicklung in Einfamilienhaus

Rauchentwicklung in Einfamilienhaus

Am Sonntagabend, dem 12. Februar um 22:30 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Brand nach Oberdonven alarmiert. Wie sich am Einsatzort herausstellte gab es eine Rauchentwicklung im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses, ausgelöst durch einen Defekt in der Elektrik.

Nachdem das Haus durchlüftet wurde und die Feuerwehr mittels Wärmebildkamera das Haus nach möglichen Brandnestern abgesucht hatte, konnten die Bewohner zurück in ihr Zuhause.

Vor Ort waren die freiwilligen Feuerwehren Flaxweiler und Canach-Wormeldange, der Rettungswagen aus Mertert, die Polizei Grevenmacher
sowie Mitarbeiter des Netzbetreibers Creos S.A.