Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizei dringt in Haus ein und entdeckt Leiche


(vb) – Einen grausigen Fund hat die Polizei in Oberbesslingen, ganz im Norden Luxemburgs, gemacht. Sie drangen in das Haus einer vermissten Person ein und entdeckten die Leiche des Mannes, der von seinen zwei Hunden umringt war.

Der Einwohner war bereits seit mehreren Tagen vermisst worden. Da er Waffenbesitzer war, vermutete die Polizei eine Gefahrenlage und entschloss sich, in das Haus einzudringen. Sie konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach ersten Erkenntnissen gab es keine Fremdeinwirkung.

In der Wohnung waren außerdem zwei Hunde der Rasse American Staffortshire, die schon stark abgemagert waren. Sie wurden durch die Hundeführer der Polizei eingefangen. Vor Ort waren außer der Polizei auch die Staatsanwaltschaft und das Untersuchungsgericht Diekirch.