Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Brücke über CFL-Strecke Noertzingen-Rümelingen wird erneuert

Die 1930 gebaute Eisenbahnbrücke, die in Kayl über die CFL-Strecke Noertzingen-Rümelingen führt, wird zurzeit komplett erneuert. Bauherr ist die Straßenbauverwaltung.

Die Vorbereitungsarbeiten haben am vergangenen 1. Juni begonnen. Im Dezember 2014 soll das Projekt abgeschlossen sein.

Die Brücke wird auf einer Länge von 8,55 Metern erneuert und auf 15,70 Metern verbreitert. Dadurch werden die Fußgänger auf beiden Seiten der Fahrbahn über einen Bürgersteig von mindestens 1,50 Metern verfügen. Darüber hinaus wird eine Abtrennung aus Stahlbeton ihre Sicherheit gewährleisten. Auf der Südseite ermöglicht eine Treppe dem CFL-Personal den Zugang zu den Eisenbahnanlagen.

Budgetmäßig sind die Arbeiten mit 1 790 000 Euro ohne Mehrwertsteuer veranschlagt. Davon werden 1 609 651 Euro vom Staat bezahlt. 139 266 Euro fallen zu Lasten der Gemeinde Kayl-Tetingen während die Postverwaltung 41 061 Euro beisteuert. Laut Bürgermeister John Lorent übernimmt die Gemeinde das Anlegen der Bürgersteige sowie die Anpassungsarbeiten der N31 und der Rue Notre-Dame, der Rue de l’Eglise, der Rue Jos Müller und der Rue Michel. Letztgenannte Straße ist für die Dauer der Bauarbeiten nicht befahrbar in Richtung Route d’Esch. Der Verkehr über die N31 wird durch eine Ampelanlage geregelt. (LuWo)